KIF475:Arbeitskreise

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen



Diese Seite ist read only. Die Arbeitskreise können im AK-Tool (https://ak.kif.rocks) eingetragen werden. Zur Portierung bereits eingetragener AKs kommen in Kürze weitere Informationen an dieser Stelle und per Mail.


AKs eintragen

Ein auskommentierter Beispieleintrag findet sich unterhalb dieser Erklärungen.

Felder zu denen ihr keine Angaben habt könnt ihr einfach leer lassen. (?, n, egal etc. könnt ihr euch gerne sparen; das erleichtert die AK Planung :-) )

Achtet bitte darauf bei allen AKs, die ihr leitet mit dem exakt gleichen Namen eingetragen zu sein.

Folglich könnt ihr beim Zeitpunkt die Angabe nicht parallel zu meinen anderen AKs sparen - auch das erleichtert die AK Planung.

Wenn ihr euch Vorstellen könnt, dass der AK eine Reso produziert, setzt reso=true, sonst reso=false

Abschlussplenum

Im Abschlussplenum werden alle Inhalt- und Arbeits-AKs, sowie Meta-AKs für die Slides bedacht, ein Opt-Out ist möglich mit | vorstellung=false .

Kultur- und Spaß-AKs werden nicht automatisch übernommen, ein Opt-In ist möglich mit | vorstellung=true .

Inhalt- und Arbeits-AKs

Für eher ernsthafte Arbeitskreise, -kringel und -punkte ist dieser Abschnitt da.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
AK Planung Benjamin (TU Darmstadt), Nana (TU Darmstadt) -1
Beschreibung: In der ersten Nacht der KIF, quasi als AK im Slot 0, müssen die AKs dieser KIF auf Räumern und Uhrzeiten verteilt werden. Eine deutlich kompliziertere Aufgabe als man sich im ersten Moment vorstellt.

Alle Kiffel, die möchten, sind eingeladen zu helfen. Idealerweise mischen sich erfahrene und neue Kiffel (die sich vielleicht vorstellen können in Zukunft erfahrene Kiffel zu werden).


Das Hochschulstatistikgesetz Franzi (TU Darmstadt) 15 2.00
Beschreibung: Seit einiger Zeit gibt es ein Hochschulstatistikgesetz (kurz: HStatG). Es regelt, welche Daten von wem wie gesammelt und auf welche Art wo wie weiterverarbeitet werden. Da es hier auch um studentische Daten geht, sollten wir uns damit beschäftigen.


Blockchain an Hochschulen Franzi (TU Darmstadt) 10 2.00, 2.00
Beschreibung: Der Stifterverband hat eine Studie zum Einsatz von Blockchains an Hochschulen veröffentlicht. In dieser Studie werden Einsatzszenarien für Blockchains an Hochschulen skizziert - beispielsweise zur Verwaltung von Studierenden-Daten, für Prüfungsakten oder bei Wahlen. Für uns als KIF wäre es sehr interessant, sich damit auseinander zu setzen und evtl eine eigene Position dazu zu entwickeln.


Akkreditierung für Anfänger*innen Franzi (TU Darmstadt) 15 2.00
Beschreibung: Was ist eigentlich dieses Akkreditierung? Was bedeutet das? Welchen Einfluss haben wir Studierende? Wie können wir mitmachen?

Das sind Fragen, die dieser Evergreen beantworten soll.


Akkreditierung für Fortgeschrittene Franzi (TU Darmstadt) 10 2.00
Beschreibung: Hier soll eine Austauschmöglichkeit geboten werden für Menschen, die selbst akkreditieren und/oder am QM an (künftig?) systemakkreditierten Hochschulen beteiligt sind.


Diskussion mit dem Vorstand des FTI Franzi (TU Darmstadt), Jannis (TU Darmstadt) 8 Bitte Freitag Mittag/Nachmittag 2.00
Beschreibung: Die Professoren Ritter und Mostaghim, der Haupt- und die stellvertretende Vorsitzende des Fakultätentag Informatik, kommen auf die KIF, um mit uns zu diskutieren und zu reden.


Charta Digitale Bildung Ente (Uni Göttingen), Kathrin (TU Kaiserslautern) 15 2.00
Beschreibung: Wir sollten uns mit der Charta "Digitale Bildung" (https://charta-digitale-bildung.de/) auseinandersetzen und diese eventuell unterstützen.


Mündliche Gruppenprüfungen Kathrin (TU Kaiserslautern) 15 2.00
Beschreibung: Bei uns wachsen die Hörer*innenzahl einiger Vorlesungen rasant und dadurch sehen sich einige Dozent*innen gezwungen die Veranstaltung schriftlich zu prüfen, obwohl sie eine mündliche Prüfung selbst für sinnvoller halten. Jetzt sollen mündliche Gruppenprüfungen die Lösung sein. Gibt es da Erfahrungswerte von anderen Hochschulen?


Studienberatung durch die Fachschaft - Erfahrungsaustausch Kathrin (TU Kaiserslautern) 15 2.00
Beschreibung: Andere Studierende zu beraten gehört zu den wichtigsten und schwierigsten Aufgaben der Fachschaftsarbeit. Dabei kommt es oft zu schwierigen, aber manchmal auch zu absurd lustigen Situationen. Darüber sollten wir uns austauschen.


Zukunftsvertrag "Studium und Lehre stärken" Franzi (TU Darmstadt) 20 1.50
Beschreibung: Bund und Länder haben im Sommer den Zukunftsvertrag als Nachfolge für den Hochschulpakt beschlossen. Damit sollten wir uns auseinandersetzen.

https://www.bmbf.de/de/zukunftsvertrag-studium-und-lehre-staerken-9232.html


Cryptoparty Aaron (Hu Berlin) -1 Ausreichend Strom wär cool.

Nicht anwesend bei Anfangsplenum, Zahl unbekannt

2.00
Beschreibung: Auf den Prinzipien von Cryptoparty.in basierende Veranstaltung rund um Privacy/Sicherheit im Netz.
Bei Fragen einfach melden, es gibt keine dummen Fragen.


Plakate und Design in der ÖA Peter (Hochschule Zittau/Görlitz) 20 nach Möglichkeit nicht gleichzeitig mit "Aufgaben und Motivation" und "FSR Admins" — zählt das als Konflikt, wenn es nur aus meinem eigenem Interesse ist...? Wenn nicht, Konfliktangaben bitte entfernen 1.00
Beschreibung: Wie und wie aufwendig macht Ihr Plakate? Wie sehen Eure Designs aus? Habt Ihr besondere Tipps oder Best Practices für Designs, die hervorstechen?

Wenn niemand groß was zu reden hat, zeige ich einen Breakdown von einem unserer Plakate und gebe bei Interesse eine kleine Einführung in Inkscape.


Fachschaftsrat Admins winie (TU Chemnitz) 10 1.00
Beschreibung: Dieser AK möchte einen Erfahrungsaustausch der im FSR vorhandenen Admins anregen.

- Inhalte des Webauftrittes aktuell halten - Welche Sicherheitskonzepte sind im Einsatz? - Wie animiert ihr Mitglieder sich an der Administration zu beteiligen? - Wie sehr werdet ihr von der Uni/HRZ/URZ unterstützt? - Zeitaufwand? -> Wenn eigene Software im Einsatz ist, kann diese noch gewartet werden? - Wie mit Datenschutzgesuchen umgehen? - Wie setzt ihr den Datenschutz um?


Kaputte Interdisziplinäre Studiengänge rischo, Wieland (TU Chemnitz) 5 2.00
Beschreibung: An unserer Universität gibt es starke Probleme mit einem Interdisziplinären Studiengang. Hier würden wir gerne mit euch über diese Problematik sprechen. Im Verlauf des Versuches dieses Problem zu heilen, stießen wir auf taube Ohren und später wurden wir mehr oder minder schikaniert mit einer Datenschutzanfrage und Blockieren von Protokollen, auch hierzu bitten wir um euren Rat.


Wie behält man seinen Dozenten, wenn er nicht promoviert hat Anno (Hochschule Emden/Leer) 6 Tafel, oder Beamer für das Pad, das ich gerne nutze wären von Vorteil, aber nicht nötig.

Es wäre schön, wenn der AK nicht vor 10 stattfinden würde.

2.00
Beschreibung: Wir haben eine Verwaltungsprofessur an unserer Hochschule, die in einem Studiengang(Medientechnik) knapp 1/3 der Grundlagenfächer liest. Aus Erfahrungsberichten wollen wir uns als Fachschaft dafür einsetzten, dass er bleibt, weil er sehr gute Vorlesungen hält und viele Studierende nur wegen ihm noch studieren, bzw. doch weiter studiert haben.

Wir haben auch schon eine Petition dazu verfasst: https://www.openpetition.de/petition/online/never-change-a-running-system-jens-bendig-muss-bleiben und würden uns dort über Unterstützung freuen. Dieser AK Zielt auf Austausch und Tips für uns, wie man mit solchen Situationen umgeht, ab.


Veganes Angebot an Mensen Asterix (Göttingen) 8 Da Resoabsicht eher zu Beginn der KIF 2.00
Beschreibung: Folge AK.

Das vegane Angebot ist in vielen Mensen schlecht oder mindestens ausbaufähig. Wir hatten hierzu auf der KIF 47,0 bereits eine Reso erarbeitet, die aber leider keinen Konsens im Plenum fand. Wir versuchen nun erneut, eine Konsenzfaehige Reso zu diesem Thema zu schreiben.


Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten Asterix (Göttingen) 3 AK-Konflikt: IFG-AK (AK ist noch nicht eingetragen gewesen und ich kann ihn deswegen noch nicht auswählen). Die beiden AKs am besten hintereinander schedulen

evtl. in KIF-Café legen

Beschreibung: Ich will alle Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten von allen Hochschulen udn Schulen für https://www.datenanfragen.de/ sammeln damit wir da Anfragen stellen können.


Das ist doch nur rumgedaddel! - Esport an Hochschulen Anno (Hochschule Emden/Leer) 10 Es wäre lieb, wenn der AK nicht vor 10 stattfinden würde und endweder Samstag wärend/vor Worlds. 2.00
Beschreibung: Ich bin bei uns an der Hochschule stark in den Aufbau der Esportsabteilung des Hochschulsports integriert. Ich würde mich gerne mit anderen Hochschulen darüber austauschen, Interessierten Menschen Erfahrungen vermitteln, und/oder einfach über Esports an Hochschulen reden.

Außerdem wollen wir Anfang Dezember ein Turnier veranstalten und suchen dafür noch Teams in CS:GO und LoL: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1et0qwZiw0S8t3W-CAkM3u4NkP9Om32pLo2te6m-CeYo/edit#gid=780857634


Erfahrungen Campusapp winie (TU Chemnitz) 5 übersprungen in Vorstellung 1.00
Beschreibung: Austausch-AK. Vielleicht nichtmal als AK sonder eher als Gespräch zwischendurch sinnvoll.

Was gibt es so? Gibt es Unis die sowas selbst gebaut haben?

Ergebnisse:

- Liste mit Apps im Wiki - Vlt Resulotion -> Apps OpenSource?


Sexuelle Übergriffe, Alkoholismus und andere unschöne Dinge Kalli (Uni Bonn) 19 Zeitlich gern auch gegen Abend, dann kann man evtl etwas überziehen wenn bedarf besteht 2.00
Beschreibung: Beschreibung: Vor dem Hintergrund vorgebrachter Anschuldigungen bzgl. einer Erstifahrt, wurden wir von unserer FK angehalten uns doch mal auf unseren BuFaTas auszutauschen, welche Maßnahmen es an anderen Universitäten und in anderen Fachschaften gibt, um derartigen Vorfällen (zwang zum Alkoholkonsum, sexuelle Übergriffe von Fachschaftlern an Erstis,...) bei Erstsemesterveranstaltungen (und auch anderen Fahrten und Events) vorzubeugen. Diese Runde soll zum Austausch etablierter Maßnahmen sowie zur Erarbeitung neuer Ideen dienen, von der hoffentlich alle etwas mitnehmen können.

Protokoll: https://md.kif.rocks/kif475-unschoenedinge


Gründe für den Studienabbruch -- eine Entdeckerreise Ente (Uni Göttingen) 18 Bitte nicht Donnerstag, weil ich wegen Arbeit noch nicht zur Vorbereitung gekommen bin... wenn möglich 2.00
Beschreibung: Wohin, warum und wann gehen Erstis verloren? Wir haben alle mehr oder weniger Schwund unter den Studienanfängern in den ersten beiden Semestern. Nicht nur auf Studienabbruch, sondern auch auf Studienverlängerung oder Studienfachwechsel etc. bezogen. Wir wollen mögliche Gründe, Zusammenhänge und Ursachen suchen und wenn wir soweit kommen, auch punktuell weiter in Richtung Ursachen-Brainstorming oder Lösungssuche gehen. Wer genaue Zahlen von der eigenen HS hat, gerne mitbringen.


Aufgaben einer Fachschaft und wie man Menschen dafür motiviert _Lucy_ (LMU München) 25 2.00
Beschreibung: Wir hatten ja auf den letzten KIFs einige AKs zu Nachwuchs, Fachschaftsschmarozern, Spielsüchtigen und ähnlichem.

Ich suche Erfahrungsaustusch und Tipps zu dem Thema wie man die wenigen übriggeblieben und den Dunstkreis für die Kernaufgaben (Studis beraten, ophase und co) begeistern kann und nicht nur für reine Spaßveranstaltungen.


Awarenessarbeit an der Uni Lisa (TU Kaisereslautern) 8 Donnerstagmittag halte ich die Einführung für die Awarenessengel -> Wäre ein Konflikt 2.00
Beschreibung: Was ist Awareness und wie sieht Awareness an Hochschulen aus? Was für Angebote und Programme gibt es und welche wären wünschenswert zu haben?

Aussicht: Folge-AK mit Resolution auf der nächsten KIF


Sinnvolle Vorträge für Studierende _Lucy_ (LMU München) 4 2.00
Beschreibung: Beschreibung: Was könnten Studierende interessieren und wovon könnten Sie profitieren? Wer könnte solche Vorträge halten? (Bsp. Steuervergünstigungen für Studierende, Rechte als SHK/..., usw.) (ursprünglicher Leiter kann leider nicht kommen)


Lehramtsstudium der Informatik Anka ((Uni Mainz)) 5 Wenn möglich bitte nicht donnerstags 2.00
Beschreibung: Austausch über das Lehramtsstudium im Fach Informatik an anderen Universitäten: Struktur, Probleme, aktuelle Entwicklungen, ...


Frag die Uni II luft 10 3.00
Beschreibung: Leider ist (meines Wissens) seit der letzten KIF nicht viel passiert - aber lasst uns gerne wieder treffen und fragdenstaat für Anfragen an eure und fremde Universitäten verwenden (und Ergebnisse alter Anfragen besprechen).


Pflichten im Studium (Anwesenheit, Hausaufgaben, Höchststudiendauer, ...) luft 20 2.00
Beschreibung: Lasst uns uns über ein selbstbestimmtes Studium unterhalten. Wo läuft es falsch, wo läuft es richtig - und wie kommen wir an diesen Punkt?


Lecture Exchange luft 5 2.00
Beschreibung: Bringt die besten Uni-Materialien, die ihr habt (Skripte, Folien, Videos). Fachfremde Inhalte sind willkommen. Speichermedien ermöglichen und externe beschleunigen den Prozess.


OER Lorenz (Göttingen) 15 Nicht Donnerstag 3.00
Beschreibung: Viele Lehrveranstaltungen erfinden das Rad immer wieder neu. Das ist Quatsch. Open Educational Ressources sind die Antithese dazu (Lehrmaterialien unter freien Lizenzen veröffentlicht).

Dieser Ak hat 3 Stufen: - Einführung in Open Educational Ressources (OER) - Diskussion: Wie kann bestehende Lehrveranstaltungen zu OERs machen? Wo stellt man die am besten bereit? - Workshop: Wir schreiben so viele Lehrenden wie möglich an, klären sie über OERs auf und fragen sie gezielt danach, ob sie ihre Veranstaltungen veröffentlichen. Und zwei Bonus-Addons: - Reso: Gibt es schon (https://wiki.kif.rocks/w/index.php?title=KIF450:Resolutionen/Open_Educational_Resources). Wir wollen sie aber wirksamer machen. - glorreiches Ziel: Durch unsere vielen Kontakte in die Hochschulen könnte es uns gelingen eine signifikante Menge an Content zusammen zu bekommen, was unbedingt notwendig ist um OERs/Plattformen langfristig gut aufzustellen.


Chaoskiffel / Studieren mit ADHS Lorenz (Göttingen) 15 2.00
Beschreibung: Treffpunkt für Kiffel mit AD(H)S.

Wir tauschen uns aus über Erfahrungen, Nachteilsausgleiche und Kompensationsstrategien. Neben der Studienperspektive geht es auch ein bisschen um fachschaftliches Engagement. Weniger (aber auch) relevant sollen Unterstützungsangebote von Uniseite sein.


Tech talk: Docker Mirco (Uni Tübingen) 14 Gerne auch mit anderen techtalks falls vorhanden zusammen legen. 1.00
Beschreibung: Was sind eigentlich diese Container? Falls ihr euch das auch schon länger gefragt habt aber noch nicht die Muße gefunden habt das selbst nach zu schauen, kommt vorbei. Es geht Docker, Container, Kubernetes und die ganzen Buzzwords und vor allem was dahinter steht.


GI meets KIF - v2.0 (Gemeinsamer Tag der Hochschullehre) Ente (Uni Göttingen) 4 1.00
Beschreibung: Es gäbe die Möglichkeit, zu versuchen, eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema Hochschullehre zu planen, wo man alle Statusgruppen gemeinsam ins Gespräch bringen würde.

Genauere Ausgestaltung wäre einer 1:1 besetzten Gruppe von insgesamt ca. 6 Menschen überlassen. Wollen wir das? Können sich Menschen vorstellen, dies zu Planen und zu organisieren. Ich soll nach der KIF Rückmeldung geben, ob dies in Angriff genommen werden kann oder nicht.


Schlüsselkompetenzen im Informatikstudium Ente (Uni Göttingen) 8 2.00
Beschreibung: In unseren Studiengängen gibt es immer auch einen mehr oder weniger großen Wahlbereich, den man mit den verrücktesten Dingen füllen kann.

In dem AK soll eine Übersicht von Kompetenzen aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen gesammelt und gruppiert werden, die unserer Meinung nach im Informatikstudium vorkommen sollten bzw. zumindest im Wahlbereich verfügbar sein sollten.


Effiziente Plena mit vielen Leuten Thomas (RWTH Aachen) 10 2.00
Beschreibung: Es gab bei uns neulich eine Vollversammlung der Studierendenschaft. Diese lief leider sehr ineffizient ab, aber ich halte das Vorgehen dennoch für gut. Wie kann man ein Plenum mit vielen Menschen besser gestalten, ohne die basisdemokratische Absicht zu untergraben?

Die Ergebnisse aus diesem AK können natürlich auch für eine KIF interessant sein.


Gemeinsames Positionspapier mit ZaPF und Psyfako Lorenz (Göttingen) 4 Wenn möglich hätten wir gerne einen Raum, der sich für Videokonferenzen (Skype) eignet. Ebenfalls ist der Zeitpunkt auf Samstag um 10:30 festgelegt. Es wäre vermutlich gut, wenn ihr uns um 10 Uhr (oder etwas früher) schedulen könntet. Vor der eigentlichen Videokonferenz will ich eine kurze Einführung in die Themen geben

kein Videokonferenzraum nötig, weil wenige; Wenn ihr knapp mit Räumen seid, könnt ihr mich (@glor8 auf telegram) auch Kontaktieren und wir suchen uns eine ruhige Ecke

2.00
Beschreibung: Es geht um ein gemeinsames Positionspapier mit Zapf (Physik Fachschaftstagung) und Psyfako (Psychologie Fachschaftstagung) zu Open Science. Einen Entwurf des Positionspapiers könnt ihr hier finden: https://docs.google.com/document/d/1j_-IqmAT9KZG0b8OqOtUUMaN9wPv18O6swKSo-hnm5o/edit#heading=h.rmv3waf1cqp7

Dafür sind wir per Skype mit ZaPF und Psyfako vernetzt. Gleichzeitig wollen wir die Zusammenarbeit zwischen Fachschaftstagungen erhöhen und gemeinsame Formate ausprobieren.


AK How to Finanzsoftware für Asta / StuRa selber bauen Lukas (TU Ilmenau) 4 Beamer optional - habe auch einen eigenen dabei 2.00
Beschreibung: Wir haben für unseren StuRa einen eigenen Webbassierte Finanzverwaltung (Projekte beantragen u. genehmigen, Abrechnen, Kontoauszüge abrufen, Buchen uvm) volldigital geschrieben. Im AK soll diese Software vorgestellt werden, Fragen beantwortet werden und auf Fallstricke bei der Entwicklung eingegangen werden.


Einführung in Open Science Lorenz (Göttingen) 9 Am besten direkt vor Open Science mit Zapf & Psyfako.

Bitte nicht Donnerstag

2.00
Beschreibung: Eine Einführung in den Themenbereich Open Science, Open Access und Weiteres.


Studis haben keine Ahnung Lorenz (Göttingen) 15 2.00
Beschreibung: Die Mehrheit der Studierenden hat keine Ahnung was sie eigentlich machen wollen (mit ihrem Leben/Studium). Die Unis sind kein bisschen darauf vorbereitet. Nehmt ihr das auch wahr? Sollte uns das zu denken geben? Können wir da was gegen tun?


Von Studierenden für Studierende Jules (TU Kaisereslautern) 4 1.00
Beschreibung: Das Referat Qualität in Studium und Lehre unsere Universität hat eine Ausschreibung veröffentlicht.

Folgende Ideen sollen finanziell gefördert werden:

  • die das studentische Engagement in den Fachschaften fördern
  • die den Studierendenerfolg an der TUK durch die Fachschaftsarbeit erhöhen
  • die die Sichtbarkeit der Arbeit der Fachschaften verstärkt
  • die das Potenzial haben, Studierende bei ihrem Studium zu unterstützen.

Wir würden gerne über Chancen und Ideen diskutieren.


Resolutionen polieren Jannis (TU Darmstadt), Lorenz (Göttingen) -1 wie immer nach der Reso deadline und Beginn so ca. 4-6 Stunden vor dem Abschlussplenum

Interesse nicht abgefragt, da unklar und findet sowieso statt

6.00
Beschreibung: Frisch geschriebene Resolutionen (Resos) können teilweise missverständlich, schwer verständlich oder wenig konsensfähig sein. Über Resolutionen zu kommunizieren hat dabei sich als nützlich erwiesen und das wollen wir in diesem AK tun: lesen, verstehen, Fragen klären, Formulierungen unter die Lupe nehmen, Konsensfähigkeit abschätzen. Wir versuchen Schwachstellen in Resos zu finden und die an der Reso beteiligten Personen darin zu beraten ihre Reso fürs Plenum fit zu bekommen. Dafür ist es sehr hilfreich, wenn für jede Reso jemand beim AK dabei ist.

Der AK ändert Resos nicht und unterbreitet auch keine konkreten Gegenvorschläge, wenn kein Resoschreiber im AK dabei ist. Grundlage für den AK: KIF435:Resolutions Revolutions AK + Rückmeldungen von vorherigen KIF dass der AK sinnvoll und nützlich war.


AK Wie man in die Spielebranche kommt? *andy (Geruhns GameLab), Till (OVGU) 7 2.00
Beschreibung: Wir teilen wieder unser Wissen dazu, wie man in die Spielebranche kommt. Ihr könnt uns Dinge fragen, eigene Erfahrungen mitbringen und andere Interessenten kennenlernen. (Networking ist wichtig in unserer Branche.)


Science Slam FelixP (University of Konstanz) 5 2.00
Beschreibung: Science Slams sind eine coole Sache. Bisher hatten wir AFAIK diese coole Sache jedoch auf noch keiner KIF.

Daher dieser für den Austausch unter Slammern und denen die es vielleicht werden wollen. Gerne können wir dann einen Science Slam auf dieser KIF machen.


Es war einmal ... Verantwortungsübernahme Sky (TU Chemnitz) 5 2.00
Beschreibung: Erfahrungs-Austausch-AK: was hat Euch dazu bewegt (mehr) Verantwortung und Aufgaben zu übernehmen; was/wer hat euch dabei geholfen und wie, ...

Vielleicht kann man sich daraus mitnehmen, wie man neuen Fachschaftler helfen kann in die Fachschaftsarbeit reinzuwachsen :)


[[KIF475:[Sponsor] Mehr Geld vom Chef - SAP hacken für Einsteiger|[Sponsor] Mehr Geld vom Chef - SAP hacken für Einsteiger]] Tobias Harmes (mindsquare GmbH) 17 Bitte Freitag, 15-16 Uhr. Sponsored Workshop. 1.00
Beschreibung: Was wird gezeigt? Im Vortrag geht es darum, dass auch die in Deutschland führende Buchhaltungssoftware SAP von typischen IT-Sicherheitsmängeln geplagt wird. Dazu gehören schlechte Hashes für Kennwörter genauso wie abhörbare Verbindungen zum Server.

Warum ist das interessant für mich? SAP KnowHow ist sehr gefragt am Arbeitsmarkt, SAP Security KnowHow noch mehr. SAP ist einer der weltweiten Marktführer für Unternehmenssoftware und nach Microsoft und Oracle das drittgrößte Softwareunternehmen der Welt - made in Germany. Man kann sagen: für die Hälfte der deutschen Wirtschaft ist SAP das Office-Paket für die Buchhaltung und Produktion. Daher hat SAP und vor allem die Sicherheit im SAP einen exterm hohen Stellenwert. Mit der Buchführung liegt auch das gesamte Geld eines Unternehmens im SAP. Wie wird es gezeigt? In dem internen Ausbildungsprogramm von mindsquare werden angehende Berater auf die Erkennung von Sicherheitsmängel ausgebildet. Eine Auswahl davon hat Tobias Harmes mitgebracht und zeigt mit Live Demos, wie man an den Jackpot, den vollen Zugang zum SAP System und damit als seine Schätze herankommt. Brauche ich Vorkenntnisse? Nein. Nur Interesse an IT-Security-Praxis. Der Vortrag ist zuletzt unter anderem an der Universität Paderborn im Kontext Secure Software Engineering gehalten worden. Es geht eher um das konkrete Ausnutzen von Security-Schwächen oder fehlerhafter Konfigurationen, es wird kein Wissen bezüglich SAP oder IT-Security vorausgesetzt.


Gebärdensprache (DGS) cyriax (TU Darmstadt) -1 2.00
Beschreibung: Menschen haben mich mal wieder auf Gebärdensprace angesprochen. Ich kann eine kleine Einführung geben und ein paar Konzepte vermitteln.


[[KIF475:[Sponsored] Agile Games Workshop|[Sponsored] Agile Games Workshop]] Apo (AxeTrading) 5 Irgendwann Freitags (außer 13-15), muss nicht unbedingt in 124 oder 125 sein. Sponsored 2.00
Beschreibung: Ich bin Apo, habe 2007 bei der letzten KIF in Magdeburg geengelt und mittlerweile mein Studium abgeschlossen und arbeite seit mehreren Jahren in der Softwareentwicklung. Bei AxeTrading bin ich als Head of Engineering und Agile Coach unterwegs. In meiner Freizeit entwickle ich Videospiele. Im Workshop bringe ich mehrere Spiele mit, die agile Methoden vermitteln, und die wir direkt ausprobieren werden.


Welpenkorb *andy (Geruhns GameLab) -1 Nachmittags aber nicht im Spaßslot.

Lautsprecher/Boxen wenn möglich

2.00
Beschreibung: Flausch-AK mit Konzept. Quasi Roleplay als Welpe, um mit anderen Welpen zu flauschen.


How To KIF Lukas (TU Ilmenau) -1
Beschreibung:


Awareness Einführung muffin -1 Fr, 13 Uhr, 162
Beschreibung:


Design von Studiengängen, nur schlecht studierbare Studienpläne Jenny (TU Dortmund) -1 1.50
Beschreibung: Folge-AK bzw. Ausgliederung aus „Gründe für den Studienabbruch“

Im AK „Gründe für den Studienabbruch“ haben wir festgestellt, dass Studienabbrüche zustande kommen, weil die Informatikstudiengänge komisch bis nicht gut studierbar designt sind. Die Detaildiskussion soll dazu hierhin ausgelagert werden. Was sind die Probleme und kann man etwas daran ändern?


Code of Conduct Alice -1 2.00
Beschreibung: (Der AK wurde auf der KIF unter einem anderen Titel angeboten, der der Versionsgeschichte entommen werden kann) Das riesige Durcheinander aus der letzten KIF bezüglich des Codes of Contacts wirkt aus der Perspektive eines Erstkiffels äußerst verwirrend. Es gibt unzählige Meinungen, die bis jetzt keiner zusammengetragen hat. Und einige Meinungen, die im allgemeinen Konsens nicht angekommen sind. Wäre es nicht eine gute Idee, den ganzen Sachverhalt strukturiert darzustellen? Jeder, der das Gefühl hat, seine Meinung wäre zu kurz gekommen, hat hier die Gelegenheit zu sprechen.


Meta-AKs

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
Zusammenarbeit mit dem freien Zusammenschluss von Student*innenschaften Franzi (TU Darmstadt) 8 Bitte den AK auf Freitag setzen. Danke <3 2.00
Beschreibung: Auf der letzten KIF haben wir in einem AK aus einem Antrag auf einer fzs (freier zusammenschluss von student*innenschaften e.V.) MV Content für einen Flyer zum Thema "Ethik in MINT-Fächern" gesammelt. Jetzt ist die Frage, ob und wie wir mit dem fzs Zusammenarbeiten wollen. Dazu wird auch ein Vorstandsmitglied anwesend sein und mit uns reden.


Diskriminierendes Verhalten auf der KIF Asterix (Göttingen) 8 eventuell zusammen legen mit AK Hierachien und Redeliste. Die Themen überschneiden sich 6.00
Beschreibung: Auf der letzen KIF liefen da einige unschöne Dinge. Daraus ist jetzt auch ein Code of Conduct entstanden. Wir sollten aber dennoch darüber Reden, was beim letzten Mal schief gelaufen ist, wie wir uns die KIF eigentlich wünschen und wie das erreicht werden kann.


KIF e.V. Mitgliederversammlung Felix (TU Dortmund) -1 Wie besprochen:

der Vorstand lädt euch herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag 02.11.2018 um 13:00 Uhr s.t. an der

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Gebäude 40 - Raum 414 Zschokkestraße 32 39106 Magdeburg

Interesse irrelevant

3.00
Beschreibung: Jährliche Mitgliederversammlung des KIF e.V., Details siehe Einladung an die Mitglieder.


KIF-Admin Felix (TU Dortmund) 6 2.00
Beschreibung: Besprechungen über den Erhalt und Update und Hosting und überhaupt des aktuellen KIF-Software-Fundus' (MediaWiki, Apfifoges, Redmine, KdV, …). Siehe auch https://md.kif.rocks/itEKefkvTiCDzvCAEfbLdQ


AK Flauschkultur *andy (Geruhns GameLab) -1 Während Plenums
Beschreibung: Kurze Beschreibung im Plenum, wie die Flauschkultur der KIF aussieht. Was ist nicht in Ordnung? Wie erfährt man von Menschen was in Ordnung ist?


KIF LOC Fluffy (TU Dortmund) 7 anzahl = max. 20 zum sinnvollen Arbeiten

Wann = nicht DO, nicht Freitag ab 18 Uhr

2.00
Beschreibung: Bei der Vorbereitung der KIF 48,0 kommen bei uns immer wieder dieselben Fragen auf: Wo bekommen wir's her? Und wohin damit nach der KIF?

Auch wenn bei uns die Antwort häufig "KIF Camp" lautet, wird für eine KIF oft Ausrüstung gebraucht, die im normalen Fachschaftsbetrieb nicht anzutreffen ist, wie Waffeleisen, eine Armada an Grills oder Gashockerkocher. Auch eine große Kaffeemaschine oder Kühlschränke können hier mit reinzählen. Die Organisation solcher Objekte bedeutet nicht nur zusätzliche Kosten für Miete und Neuanschaffung, sondern auch schlicht und ergreifend Arbeit, Arbeit, Arbeit.

Eine Lösung könnte die Anschaffung zentralen Materials sein, das bei Bedarf zur Verfügung steht und möglichst zentral geordert werden kann. Erste Schritte sind hierbei die Funkgeräte und Elektronik des KIF e.V. oder auch unsere dortmunder Kaffeemaschine, die auch in Dresden bereits zum Einsatz kam. Wir wollen darüber reden, ob die Bündelung zu einem zentralen KIF-Lager oder -Pool ähnlich des CCC LOC sinnvoll und umsetzbar wäre und wie das aussehen könnte.


Redeliste Asterix (Göttingen), Von Birne 0 kein interesse
Beschreibung: Das aktuelle Redeleitsystem berücksichtigt alleine die Anzahl der bisherigen Redebeiträge. Unterrepräsentierte Gruppen sollten berücksichtigt werden.


Hierarchien auf der KIF Asterix (Göttingen), Von Birne 0 kein interesse
Beschreibung: Folge AK


Awarness Reflexionstreffen Lisa (TU Kaisereslautern) 5 Bitte Samstag Nachmittags 2.00
Beschreibung: Wie hat die Awarnessarbeit auf der Kif Funktioniert? Gibt es Verbesserungsvorschläge?

Probleme die angefallen sind, können besprochen werden. Habt ohr Fragen, ob ihr in Situationen Richtig reagiert habt? Versteht ihr die Reaktionen von anderen nicht und habt fragen dazu? Wir klären alles was angefallen ist um die nächste KIF noch entspannter zu machen


KIF-Sommercamp-Planungstreffen Fabian (Uni Bonn) 15 Gerne auch Samstag nach der Reso-Deadline, allerdings nicht zeitgleich mit KIF-Admin, KIF e.V., KIF-Orga oder ähnlichen Meta-Aktivitäten. 2.00
Beschreibung: Wir planen das KIF-Sommercamp in der Woche vom 17.-23. August 2020 auf dem Zeltplatz Abenteuerland in Warburg.


KIF Orga Alt-KIFfel (Kollektiv) -1 findet sowieso statt 2.00
Beschreibung: Wie organisiert man eine KIF? Austausch alter Orgas, aktueller Orgas, zukünftiger Orgas und potenzieller Orgas.


Planung und Reflexion von Aktionen Sven (UDE) -1 2.00
Beschreibung: Grundlagen der (semi) professionellen Planung von Veranstalungen und Reflexion derer


MeTaFa Till (OVGU) -1 2.00
Beschreibung: Wir erklären die MeTaFa (interdisziplinäre BuFaTa), bereiten die letzte in Erlangen nach und die nächste in Dortmund vor (aus KIF Sicht). Interessenten, potentielle MeTaFa Entsandte und jeglicher Input willkommen. Gemütlich irgendwo draußen oder im KC


KIF auf Europa Ebene Till (OVGU) -1 Findet nur statt, wenn Orga Zeit hat und Menschen auch wirklich kommen. 2.00
Beschreibung: Wir arbeiten daran, eine KIF auf Europa Ebene aus dem Boden zu heben, ähnlich wie EMES zur FaTaMa oder EFPSA zur PsyFaKo. Teilnehmer*innen vom AK vor 1 Jahr sehr gerne gesehen :)



Kultur- und Spaß-AKs

Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.


AK Magie mit Karten (Magic the Geathering lernen und im speziellen Commander) Omega (TU Dortmund) 6 Ich hoffe der AK kollidiert mit möglichst wenig anderen AK's. Falls kein Raum für den AK geben sollte, kann dieser auch ausfallen

Nicht vor Freitag Einkaufsrunde einplanen

3.00
Beschreibung: In diesem AK könnt ihr lernen, wie man Magic the Geathering spielt und dann ein bischen selber spielen


League of Legends World Championship Semifinals Anno (Hochschule Emden/Leer) 6 Wenn es vom Schedulung nicht anders geht, kann wärend dieses AKs der Esport AK stattfinden, die Schnittmenge dürfte relativ groß sein.

Die Worlds Semifinals fangen Samstag um 12 an, ich würde gerne 1h vorher in dem Raum alles aufbauen, um genug Zeit zu haben Probleme noch aus dem Weg zu räumen. Die Spiele dürften spätestens um 17. Uhr zuende sein.

5.00
Beschreibung: Ich würde gerne mit interessierten Menschen die League of Legends Worlds Finals gucken


AK Haarspalterei Falke (OvGU Magdeburg) 5 Bitte nicht parallel zum AK Kopfdinge, Schweinkram, AAAH, Beziehungsformen 2.00
Beschreibung: Haare schneiden, Haare färben


Bouldern Robin (Göttingen) 5 Die Boulderhalle hat bis 22 Uhr auf, der Ak sollte also spätestens um 18:30 beginnen :-) 3.00
Beschreibung: **EDIT:** Wir treffen uns um 17:00 im Foyer und gehen um 17:05 Richtug Tram-Haltestelle "Universität". Dort nehmen wir um 17:14 die Tram 10 in Richtung Barleber See und steigen dann an der Haltestelle Kastanienstraße aus. Von da ist es ein kurzer Fußweg (5 Minuten) zur Boulderhalle.

https://blocschmiede-boulderhalle.de/ sieht nach einer ganz netten Boulderhalle aus (Schuhe und Chalk kann geliehen werden, Sportkleidung ist empfehlenswert) :-)

Bouldern (englisch boulder „Felsblock“) ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe (das heißt bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann).


Nerf-Trouble in Terrorist Town *andy (Geruhns GameLab) 16 Kollissionsfrei mit AK Poly, Kopfdinge und Schweinkram.

Benötigt viel Indoor-Freifläche

Ausstattung zu wenig vorhanden evtl., wird versucht das zu lösen

Schutzbrille nötig

Muss am Freitag oder später. Einkaufsrunde einplanen

2.00
Beschreibung: Trouble in Terrorist Town ist wie Werwolf nur als Egoshooter. Wir würden es vor Ort dann mit Nerfblastern spielen.


AK Kopfdinge *andy (Geruhns GameLab) -1 Erster Termin bitte möglichst so früh wie möglich in einem großen Raum. Ein zweiter Termin ist für Unterhaltung in Kleingruppen geplant.

aus offensichtlichen Gründen keine Anzahl abgefragt

2.00, 2.00
Beschreibung: Ein großer Anteil der KIF-Teilnehmenschen hat Kopfdinge. Das kann bedeuten, dass sie Depressionen, Borderline, Autismus, Ticks oder noch keine Diagnose haben, aber wissen, dass irgendwas anders ist als man es bei neurotypischen Menschen erwartet. In diesem AK werden Erfahrungen ausgetauscht, sich gegenseitig kennengelernt und der Versuch das Stigma abzubauen versucht. Einmal im Großtermin für alle, anschließend wenn möglich ist ein Treffen in Kleingruppen geplant.


AK Poly *andy (Geruhns GameLab), Hackhörnchen (TU Dortmund) 15 2.00
Beschreibung: Erfahrungsaustausch mit Polyamorie-lebenden und -Interessierten. Auch geeignet für Menschen, die nicht mal wissen was das Konzept Polyamorie ist.


AK Impressionen der KIF 47,5 *andy (Geruhns GameLab) 5 relativ früh als erstes Treffen, um dann während der KIF Aufnahmen zu sammeln 1.00
Beschreibung: Ich würde gerne während der KIF einige Filmaufnahmen machen, um das Feeling der KIF einzufangen. Ich freue mich über Mithelfende, die ebenfalls Videoclips und Stimmen beitragen. Natürlich werden sämtliche Aufnahmen nur mit Einverständnis der Menschen gemacht! Da das Video am Ende öffentlich gestellt wird, müssten sich auch alle mit dieser Veröffentlichung einverstanden erklären. Falls ihr auftauchen wollt, aber nicht erkennbar sein wollt, dann finden sich bestimmt witzige Stand-ins, die ihre Lippen zu euren Worten bewegen, oder auch Verkleidungen.


Karaoke Max K (TU Darmstadt) -1 dauer = lang

wann = abends benötige sound Ultrastar

4.00
Beschreibung: Karaoke


AAAAHK (angeleiteter Ace-Aro-Austausch Haufen-Kreis) Jona -1 nicht gleichzeitig mit Kopfdinge, Beziehungsformen und Schweinkram

Interesse wegen Thema nicht abgefragt

2.00
Beschreibung: wir sind eine Austauschrunde für alle Leute, die sich auf dem A_sexuellen- oder dem A_romantischen-Spektrum befinden oder sich dafür interessieren oder sonst der Meinung sind in diesen AK zu gehören


Sauna Fluffy (TU Dortmund) 5 Freitag, 18:30 Uhr 4.00
Beschreibung: gemütlicher Freitagabend im Nemo[1], diesmal sogar fußläufig von der Uni. Eintritt 16 € für 3 Stunden.

[1] https://www.nemo-magdeburg.de


Lesung: Per Anhalter durch die Galaxis Peter (Hochschule Zittau/Görlitz) 10 Je nach dem, wie es aufgenommen wird, evtl. noch mehr Zeitslots (oder nur einen, wenn es floppt) 1.00, 4.00
Beschreibung: Wir lesen abwechselnd Kapitel aus "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams und schauen, wie weit wir kommen...


AK Schweinskram Hackhörnchen (TU Dortmund), Lisa (TU Kaisereslautern) -1 Interesse ausgelassen 11.00
Beschreibung:


Rust Programming Language - Hack & Learn Ferris (Göttingen) 10 Ein Raum Steckdosen für Laptops wäre super :-) 2.00
Beschreibung: Excuse me, can I talk with you about our Lord and Saviour, the Rust Programming Language?

In diesem AK gebe ich eine **sehr** kurze Einführung in die Programmiersprache Rust ( https://www.rust-lang.org/ ). Danach ist Zeit um zusammen Sachen zu programmieren, sich die Sprache anzuschauen, Fragen zu stellen, was auch immer ihr gerne machen wollt :-) Falls ihr mitmachen wollt wäre es super wenn ihr Rust schon installiert hättet, am einfachsten geht dies über das offizielle Tool Rustup ( https://rustup.rs/ )


Tanzen Benjamin (TU Darmstadt), Keks (CAU Kiel) 20 Großer Raum mit entfernbarem Mobiliar 2.00
Beschreibung: Gesellschaftstanz


Promotionsstudis sind auch nur Menschen: Der Promotionsstudi-Stammtisch Benjamin (TU Darmstadt) 4 Ggf. auch nur eine Stunde falls der Plan schon sehr voll ist, am besten Samstag 1.50
Beschreibung: Gemütlicher Austausch von Doktorand*innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf der KIF


Massage Nolle (TU Dortmund) -1 2.00
Beschreibung:


Einkaufen für Nerv + Magic *andy (Geruhns GameLab) -1 Nach Magic, Vor Nerf 2.00
Beschreibung: Einkaufen für Nerv und es können auch natürlich auch Magic Karten gekauft werden


AK robatik Till (OVGU) -1 gerne nach der reso deadline. ungerne mittags (zur not aber möglich) 2.00
Beschreibung: Wir machen Akrobatik (Menschen heben andere Menschen in die Luft, mit Händen oder Füßen oder irgendwie anders). Bei Akrobatik ist das meiste Technik-Sache, deswegen hat man eine steile Lernkurve. Kommt gerne alleine oder in Paaren / Gruppen. Anfänger*innen sind genauso gerne gesehen wie Fortgeschrittene! Yogamatten haben wir vermutlich auch.


Party Orga -1 4.00, 4.00, 4.00
Beschreibung:


Stadtführung Orga -1 2.00, 2.00
Beschreibung:


Arbeitsraum Orga -1 10.00
Beschreibung:


Nac(h)tbaden *andy (Geruhns GameLab) -1 2.00
Beschreibung:


Spieleabend Halloween FaRaFIN - OvGU -1 Lautes Kif-Cafe 4.00
Beschreibung: Ein kleiner entspannter Spieleabend mit Halloween Ambiente


Test the tests Tester (University of Testistan) -1 4.20
Beschreibung: We want to test some tests. Yay.


Powerpointkaraoke Martin (TH Mittelerde) -1 vlt. parallel zur Party 2.00
Beschreibung: Wir machen Powerpoint Karaoke


Lesung "Ready Player One" Logii (HS Zittau-Görlitz) -1 Bitte entweder heute Abend oder morgen bis max 11 Uhr
Beschreibung: Ich möchte den Anfang des Buches "Ready Player One" von Ernest Cline (die deutsche Übersetzung) vorlesen.

Zusammenfassung:

Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis. Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet ...


Party Aufbau Orga -1 414 & 415 18-19:00 (1.11.19) 1.00, 1.00
Beschreibung:


AK Plantschen ITJenny (Uni Bonn) -1 Wir würden gerne um 11:30 Uhr treffen im lauten KIF Cafe und dann zusammen los gehen. 3.00
Beschreibung: Wir wollen ins Nemo Schwimmen gehen! AK ist Open End, je nach dem wie lange Leute Lust haben.


AK-Wünsche

Du wünschst dir einen AK zu einem Thema, willst ihn aber nicht selber machen? Trag hier einfach einen AK ein, vielleicht findet sich ja jemand, der ihn leiten möchte.

Du weißt nicht, worüber du einen AK halten sollst? Schnapp dir hier einfach einen, trag deinen Namen als AK-Leitung ein und verschiebe ihn in den entsprechenden Abschnitt.


Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
Erfahrungen Campusapp -1 1.00
Beschreibung: Austausch-AK. Vielleicht nichtmal als AK sonder eher als Gespräch zwischendurch sinnvoll.

Was gibt es so? Gibt es Unis die sowas selbst gebaut haben?


Frag die Hochschule -1 2.00
Beschreibung: Beschreibung: Nachfolge-AK zur letzten KIF


Sinnvolle Vorträge für Studierende -1 2.00
Beschreibung: Beschreibung: Was könnten Studierende interessieren und wovon könnten Sie profitieren? Wer könnte solche Vorträge halten? (Bsp. Steuervergünstigungen für Studierende, Rechte als SHK/..., usw.) (ursprünglicher Leiter kann leider nicht kommen)

Anmerkung: Ich, _Lucy_ würde bereit sein den zu übernehmen. Kann mich jemand mit Ahnung von den ursprünglichen Zielen kontaktieren?


Karaoke -1 dauer = lang

wann = abends

4.00
Beschreibung: Karaoke


meta tuwat -1 eher gegen Ende der KIF 2.00
Beschreibung: Die Meta AKs der vegangenen KIFs haben teilweise Ergebnisse geliefert, welche (noch) nicht umgesetzt sind. Wir sollten uns mal zusammen hinsetzten und wat tun. Beispielsweise neues apfifogs, Eingabemaske für AKs.


AK Schweinkram -1 4.00
Beschreibung: Fehlt mir bisher in der Liste, kann aber selbst nicht garantieren ob ich genug Zeit dafür hätte durchgehend da zu sein und ihn zu 'leiten', daher erstmal nur als Wunsch.

Gerne wie in Dresden als fortlaufender AK über 6-8 Stunden.


Fortsetzung Fridays for Future -1 2.00
Beschreibung: Fortsetzung vom AK von der 470.

Idee war, vielleicht eine Reso gemeinsam mit anderen BuFaTas zu schreiben um FFF (oder ähnliches) zu unterstützen.