KIF505:Barrierefreiheit

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Lehre für barrierefreie Software[Bearbeiten]

Die 50,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften fordert von allen Hochschulen, dass jeder Informatikstudiengang, in dem Softwareentwicklung gelehrt wird, explizit auch auf die Entwicklung barrierefreier Software eingeht.

Software ist Infrastruktur. Infrastruktur sollte von allen Menschen genutzt werden können. Softwareentwickelnde schaffen Infrastruktur. Diese sollte immer barrierefrei konzipiert sein. Deshalb soll die Entwicklung barrierefreier Software explizit gelehrt werden.