KIF490:Online Erstsemestereinführung

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Inhalt/Leitfrage[Bearbeiten]

Was läuft bisher gut? Was könnte man verbessern? Wie nehmen die Ersties das war?

Wir wollen einfach mal schauen wie unterschiedlich ihr das macht.

Vorstellungsrunde[Bearbeiten]

  • Name
  • evtl. Amt in der Uni
  • schon mal eine ESE (Erstsemestereinführung) geleitet?

Erfahrungsberichte[Bearbeiten]

  • Ulm
    • Bar zum Kontakteknüpfen
    • Nachschlagwerk im Moodle
    • Automatisches Einschreiben/ Ausschrieben in dem Erstsemester-Moodle Kurs
    • Telegram als Kontakt Möglichkeit
    • How-To-Videokonferenzen
  • Stuttgart
    • Gathertown - etwas ähnliches wie WorkAdventure (wurde Angefangen aber wegen Datenschutzproblemen aufgehört)
      • Campustour
      • Kneipentour (Kneipen auf dem Campus)
  • Dortmund
    • Uni Tour als Map
    • Räume in WorkAdventure für Tutorien
  • PUB
    • ebenfalls Kneipentour per Twitch
    • weniger Kennenlern Sachen
    • Digitale Ersti fahrt (1 Wochenende)
      • Escape Room
      • Bier-Joga
      • zusammen Kochen (per Post verschickt)
  • Würzburg
    • Offizieller Teil über Zoom
      • kurzes Interview mit 1x Mathe und 1x Info Prof. (haben wir vergessen zu erwähnen)
    • WorkAdventure
    • Spieleabend über Fachschafts-Discord
    • Anmeldung an Buddy-Program
      • 6 Personen/ Buddy
        • Chat-Gruppen wo man Fragen stellen kann
    • Fachschaft wird nicht beworben
  • Heidelberg
    • 1. Großer Discord Server
    • jeden Abend ein Socialicing-Event über den Vorkurs
    • über 1.800 Studenten auf dem Server
    • Sitzungen werden beworben und Leute werden motiviert zu bleiben für interessante Aktionen
  • Kiel
    • Vorträge
    • mehr Fragen als Jahre zuvor
    • Informationen wann die Sitzung ist, Studenten werden aber erst im 2. Semester eingeladen
  • München
    • How-To-"Wie schreibe ich wen an" als Video

Probleme mit Lösungsvorschlägen[Bearbeiten]

  • unterschiedliche Vorträge bei Verlegung von großen Veranstaltungen in Tutorien
    • größere Räume in denen Veranstaltungen stattfinden
    • Videos
  • weniger Kontakt zu Ersties seit Corona
    • mehr Socializing-Events zum Treffen, nur gut wenn man es durchzieht
      • Wenn es abgebrochen wird kommt fast niemand
    • Profs und Tutor:innen "nur Menschen"
    • auf Discord einen Socializing-Bereich
      • eigene Voice-Channels (Spielen, Lernen, ...)
      • separater Lernbereich für Vorlesungen, Freizeit, ...
      • Rollen nur zur Unterscheidung von Tutoren und Ersties
  • Socializing Events werden nicht wahr genommen
    • bewerben von Socializing Events (nicht als Pflicht-Veranstaltung)
      • wenn Pflicht: Leute sind afk und nicht dabei
    • Zeitplan zur Klarheit wo sie einfach vorbei kommen können, wenn sie Zeit haben (Motto: "Ach ich bin schon am PC, da kann ich dann rein kommen")
      • irgendwo klar darstellen
  • Ersties nehmen keinen Kontakt auf
    • Hürde zur Kontaktaufnahme so niedrig wie möglich halten
    • Anonymes Kontaktformular (ersetzt nicht den Kontakt, hilft aber bei schüchternen Studies)
    • ältere Studenten sind einfach auf einem Server und Ersties können einfach vorbei kommen (am besten 24/7)
    • Erstsemestergruppe muss auf einer Plattform sein, wo viele sich nicht noch einen Klienten downloaden müssen
  • Fachschaft nur eine "SMV" die nichts tut
    • Betonung auf die Wichtigkeit und Auswirkung von Fachschaften
    • Ersties sollen zB über (simulierte) kleine lebensnahe Sachen am Anfang Diskutieren
    • Einen "Deppen", der alle Begriffe immer den Ersties erklärt

Fazit[Bearbeiten]

  • Uni-Campus als interaktive Map eine sehr gute Idee die Uni zu zeigen
  • Plattform wo ältere Studis anwesend sind
  • Zeitplan muss klar und gut zu finden sein
  • regelmäßige Socializing-Events, die nicht Pflicht sind
  • online Plattformen in allen Semester-Generationen etablieren
  • Einen "Deppen" auf der Sitzung, der alle Begriffe klärt
  • How-To-"Wie schreibe ich wen an" Anreden an der ganzen Uni sind nützlich und helfen bei E-Mail hürden