KIF485:Anfangsplenum

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Anfangsplenum – KIF 48.5[Bearbeiten]

Die Orga (im Stream) ist nicht scharf und wohnt zusammen.
Das Plenum beginnt um 15:19.

KIFfels werden willkommen geheißen und Chemnitz für toll erklärt.

Was ist die KIF[Bearbeiten]

Da treffen sich Leute. Sie findet 2 mal im Jahr statt. Es sind Leute teils mehr als 10 Jahre dabei!

Die Abkürzung und der Zweck von KIF wird erläutert.

Eine (alte) Zeitung weiß mehr über die letzte KIF in Chemniz, als die Uni (bzw. deren Archiv).

„KIF ist wie mit Alter.. Irgendwann ist es nur noch eine Zahl .. :p“

Die beiden Menschen im Stream, Wieland und Richard, stellen sich vor.

Sie erklären die KIF-typischen Handzeichen.
Online müsse, wenn kein Video vorhanden ist, improvisiert werden. BBB hat Reactions.

Orga-Kram[Bearbeiten]

Es wird die Tagesordnung erklärt.
Nach Awareness gibt es eine Pause, um Berichte (und AKs) einzusammeln.

Cat Content
Es sind Kaugeräusche zu vernehmen.

FS-Vorstellungen mögen bitte online in das Umfrage-Tool eingetragen werden.

Awareness[Bearbeiten]

Mails liefen (im Vorhinein) nicht so toll. Es wird angemerkt, dass die ursprüngliche Mail nicht ideal war, aber dass die Reaktionen in der Folge teils “echt beschissen” waren.

Es wird eine, mit Awareness beauftragte Person, vorgestellt.
Markus ist einer der Awareness-Menschen.
Ursprünglich ist er über Finanzen reingekommen, als noch eine RL-KIF geplant wurde.

Es gibt Probleme und die sollen nicht ingoriert werden. Die Art und Weise, wie diskutiert wurde, war allgemein verbesserungswürdig. Eine solche Diskussionskultur, u.A. mit Anschuldigungen, möchte nicht erhalten werden. Es solle bitte neutrale Sprache verwendet werden.

Tina erklärt: Es sei nicht schlimm, sicher bisher nicht aus intrinsicher Motivation mit der Thematik beschäftigt zu haben, man möge aber Empathie zeigen. Es gibt ein einen Zusammenhang zwischen Sprache und Verständnis der Realität.

Sprache ist im Wandel. Bestimmte Ausdrücke spiegeln einfach nicht die aktuelle Realität wieder. Am Beispiel des nicht sinnvollen binären Geschlechts-Systems.

Angepasste Sprache ist ein Zeichen von Werschätzung und Respekt. Insbesondere, wenn Personen selber darum bitten. Nicht inklusive Sprache vermittelt betroffenen PErsonen häufig ein Gefühl von nsicherheit und Ausgeschlossenheit.

Aufklärung muss durch viele geschechen. Diskussionen sollen prinzipiell mit offenen Ohr gestellt werden. Auch auf “dumme” Fragen, die gestellt werden dürfen!, soll es bitte sachliche Antworten gegeben werden. Die Gegenüber sollen immer als Menschen behandelt werden.

Chat-Beitrag: > Ich möchte im Zusammenhang mit dem Thema Awareness gerne noch etwas sagen: Wir müssen als KIF endlich mal über unsere Strukturen reden. Ich bin der Meinung, dass die Probleme, die wir haben, auch daher kommen, dass wir keine Strukturen haben, um mit bestehenden Problemen umzugehen. Es ist eigentlich nicht verwunderlich, dass eine Fachschaftstagung, die sich vor allem aus einer Wissenschaft sich speist, die primär von weißen cis-Männern betrieben wird, Probleme mit Sexismus, Rassismus und anderen -ismen hat. Das Problem ist, dass wir uns nicht damit auseinander setzen, weil wir dieses “Jede KIF spricht für sich” Prinzip haben und auch uns nicht irgendwelche bestehenden Strukturen schaffen wollen und sogar der einen etwas festeren Struktur, die wir haben, bei jedem bisschen vorwerfen, dass sie sich einmischt. Jaha, aber damit werden halt IMPLIZITE Strukturen gefestigt, die nirgends wirklich mal fest gesetzt sind, aber man akzeptiert halt, dass das eben so ist. Nur, darüber werden auch diskriminierende Strukturen gefestigt werden. Und das ist ein Problem. Wir sollten dringen festere Strukturen schaffen, die auch klar kommuniziert werden, damit alle neuen sich auch darauf einstellen können. >

Dem wird von der Orga zugestimmt.
Es gehe nicht nur darum was gesagt wird, sondern auch wie es gesagt wird.

Der bisherige Code of Conduct (CoC) …

Links und Infos zum nachlesen im Wiki: https://wiki.kif.rocks/wiki/KIF485:Awarenss#

Leute können und sollen gerne angesprochen werden.
Cyriax weist darauf hin, in der Vergangenheit Feminismus kritisiert zu haben, man möge sich evtl. an eine andere Person richten, wen das wichtig sei.
Weitere Personen, die beim Awareness-Team mitmachen wollen wären auch gut.
Atlas stellt sich auch vor.

Es wurden noch weitere AKs zu dem Thema eingerichtet.
Diese dienen teils em Austausch, der Reso-Findung, und der Bewusstseinsscahffung durch ausprobieren.

Berichte[Bearbeiten]

Studentischer Akkreditierungspool[Bearbeiten]

GI[Bearbeiten]

KIF e.V.[Bearbeiten]

Felix stellt den KIF e.V. vor (Was? Seit wann? etc.).
Mitterweilse habe man Expandiert und biete Hardware und Services an.
Es gibt Mitgliedschaften!

Am 1.11. hat eine MV stattgefunden, ein neuer Vorstand wurde nicht gewählt, weil Online-Wahl schwierig. Der aktuelle Vorstand bleibt vorerst im Amt.
Für die KIF48.0 wurden BMBF-Gelder beantragt, diese wurden aber nicht abgerufen.
Für die KIF47.5 konnte keine BMBF-Förderung beantragt. Es wurde eine Spende über den Fakultätentag Info erreicht, die über den Verein an die Magdeburger Orga gegangen ist.
Für die 48.5 und 49.0 wurden Anträge gestellt, für die 48.5 hat der Verein sie weider abgesagt.

Sonst ist nichts wirklich spannendes passiert.
Es wurden Mitglieder aufgeräumt.
Es wird irgendwann einen AK vom KIF e.V. geben, bei dem u.A. der Vorstand Fragen beantwortet.

Fakultätentag Informatik[Bearbeiten]

Der Fakultätentag ist sowas wie die KIF, nur z.B. für die Fakultäten.
Es wurde sich einmal online getrofen und u.A. über die Erfahrungen des letzten Semsters ausgetauscht. Auch die Positionen der letzten KIF wurden vorgestellt.

Die PV wird auch vollständig digital durchgeführt. Es wurde darauf hingewiesen, dass die KIF sich explizit gegen elektronische Wahlen ausspricht. Es wurde gesagt “ja, aber wir müssen ja auch pragmatisch sein”

Es wurde über Positionspapiere gesprochen.
Digitalisierung der Hoschschule kam auf, kurz bevor alles digital wurde. Es ist eine Erweitrung geplant und es wurde auf Probleme aufmerksam gemacht. (Z.B. mangelnde Betreuuungsituation.)
Schlüsseldisziplin Informatik. Es gab u.A. die Raktion auf Nachfragen “es ist erfrischend, dass hier nicht alles alte weiße Männer sind”.

Es wurde gesagt, es sei gut, wenn demnächst auch das Thema “Frauen in der IT” angesprochen würde. Es gibt zu wenige nicht-männliche Personen in der Informatik. Die KIF könnte sich dazu auch eine Meinung bilden, es wird einen AK geben.

FakTag StudKom[Bearbeiten]

Die Auswertung der Umfrage zum Studieneinstieg ist noch in der Ausgewertung. Es wird vermutliuch auch der nächsten KIF darüber gesprochen, die ERbenisse werden KIFFels zugekommeng elassen.

MeTaFa[Bearbeiten]

Fachbereichstag Informatik[Bearbeiten]

FIfF e.V.[Bearbeiten]

Der Vereinszweck würd erläutert.
Es gibt eine FIfF-Con in 2020 2do: LINK
Der Studien-Weizenbaum-Preis wird erläutert, dieser wird da vorgesellt.

Fachausschuss Informatik ASIIN[Bearbeiten]

Nächste KIF[Bearbeiten]

49.0 Göttingen[Bearbeiten]

luft stellt den Planungsstand für die 49.0 in Göttingen vor.
Es ist noch nicht sicher, ob es eine RL-KIF wird. Es wird erstmal mit RL geplant, gibt aber auch einen Hybrid-Backup-Plan, und einen Backup-Backup-Plan für online.

Für Fragen an die Göttinger Orga möge bitte der matrix-raum #490-fragen:kif.rocks verwendet werden.

Für die 49.0 gibt es die AKs vegane KIF, und POLYAS, Bundeswehr, & Co.: Sponsoring.

49.5[Bearbeiten]

Es gibt bisher keine Meldungen. Wer möchte die 49.5 machen?
Bitte bis spätestens zum Abschlusplenum melden!

50.0[Bearbeiten]

Ulm[Bearbeiten]

Valentin stellt die Ulmer Pläne vor.
Sie hatten bereits die 40.0 und wollen gerne wieder die runde Zahl machen.
Eine Orga-Team steht bereits, mit der Uni wird noch geredet, aber sie haben erstmal nichts dagegen.

matrix: #500-fragen:kif.rocks

AK-Vorstellunen[Bearbeiten]

Es werden die eigesandten Video- bzw. Audio-Schnipsel gezeigt.

“Antifeminismus machen wir gleich”

FS-Vorstellung[Bearbeiten]

Die Orgas verlsen die APFiFoGeS-Folien.

Sonstiges[Bearbeiten]

Gibt nix.

Das Anfangsplenum ist um 19:38 zu Ende.