KIF480:Offener Brief der Landes Studierenden Vertretungen bzgl Corona

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Worum geht es?[Bearbeiten]

Am Montag, den 18.05.2020, haben Studierendenvertretungen deutschlandweit einen gemeinsamen offenen Brief an die Regierungen über die soziale Notlage der Studierenden in der Corona-Krise veröffentlicht. Wir sind als Bundesfachschaftentagung der Informatik-Fachschaften eingeladen, diesen Brief mitzuzeichnen.

Anwesende Fachschaften[Bearbeiten]

  • Till (Magdeburg, MeTaFa, SRK Sachsen-Anhalt),
  • Claudi (KSS),
  • Florian (TU Darmstadt),
  • Toni & Wieland (TU Chemnitz),
  • Julius (Ulm & LAK BaWü),
  • Maximilian (Jena, KTS, fzs),
  • Ruven (Rostock),
  • Vanessa (TU Ilmenau, BAS).

Link zum Offenen Brief[Bearbeiten]

https://latnrw.de/offener-brief-studieren-in-zeiten-von-corona/

Diskussion[Bearbeiten]

  • Es gibt keine einheitlichen Zahlen vom Studierenden in Not, da repräsentative Umfragen dazu fehlen, auf die 750.000 konnte man sich einigen
  • Vorschlag: Wir können uns nur dem anschließen und nichts am Brief ändern, deswegen sollten wir uns einfach anschließen
  • Es gibt Diskussionen über das Wort uneingeschränkt
  • Wenn es Probleme mit dem Titel gibt, können wir uns auch inhaltlich dem Brief anschließen
  • welche Mailadresse soll angeben werden? Dazu kontakt@kif.rocks da
  • Soll etwas ins Nachrichtenfeld geschrieben werden?
    • Man könnte entweder die Begründung reinschreiben oder einen Drop Table Befehl

Resolutionsentwurf[Bearbeiten]

Die 48,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften schließt sich dem Offenen Brief der Studierenden an die Bundeskanzlerin, die Bundesregierung, die Regierungschef*innen der Länder sowie die Vorsitzenden der Parteien des Deutschen Bundestages über die soziale Notlage der Studierenden in der Corona-Krise uneingeschränkt an.

Begründung[Bearbeiten]

  • Finanzierung von Studis muss auch in Krisensituation gesichert sein, auch für Studis die nicht nicht Bafög berechtigt sind
  • Das Menschen Kredite aufnehmen müssen, weil Jobs wegfallen, ist nicht hinnehmbar
  • Die Maßnahmen der Landes- und Bundesregierung sind unzureichend
  • Viele Informatik Studierende sind betroffen

Wie geht es nach der Reso weiter?[Bearbeiten]

Wenn die Resolution im Konsens angenommen wurde, wird auf der Website des Briefes das Logo der KIF, eine Kontakt-E-Mail-Adresse*, optional eine Nachricht und der Name der unserer Organisation (= Konferenz der Informatikfachschaften) durch den*die Reso-Verantwortliche*n eingetragen.

Zu klären ist hierbei, ob als Kontakt-E-Mail-Adresse die Mailadresse der*des Reso-Verantwortlichen, oder die Mailadresse der KIF (Verteiler / KIF e.V.) eingetragen werden soll. Außerdem können wir bei Bedarf über die optionale Nachricht sprechen.

Links zum AK[Bearbeiten]

Seite im AK-Tool

Link zu Mumble (Donnerstag 12-14 Uhr) Wichtig: Wir haben uns entschieden, auf BBB auszuweichen!

BBB-Raum

PAD / Protokoll

Link zum Reso Entwurf

=== Werbung