KIF445:Resolutionen/Pressearbeit

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Pressearbeit zu KIF445:Resolutionen

Wer ist für was zuständig?

  • Allgemeine Hochschulpolitik auf Bundesebene
    • Regulierend: Eigentlich niemand, da Ländersache. Teilweise KMK (Kultusministerkonferenz)
    • Inhaltlich: HRK (Hochschulrektorenkonferenz)
  • Hochschulpolitik auf Landesebene
    • Regulierend: Kultusministerien auf Landesebene, teilweise Hochschulen
    • Inhaltlich: Hochschulen, Landesrektorenkonferenzen (nicht immer so sehr aktiv)
  • Fachlich
    • Hochschulen, Dekane
    • FTI/FBTI (Fakultätentag (Universitäten), Fachbereichstag (Hochschulen für angewandte Wissenschaften))
    • GI (Gesellschaft für Informatik)

Zu tun[Bearbeiten]

Alles unbearbeitet?

(Vorschläge zu Ansprechpersonen hinter mit "->" eingefügt)

Weitere Verteilungen[Bearbeiten]

  • Bei anderen BuFaTas?
  • Bei fzs?

Getan[Bearbeiten]

Vergabeprozess des Deutschlandstipendiums[Bearbeiten]

Die Resolution wurde von Benjamin H. und Johannes L. aus Darmstadt redigiert, getext und an folgende Adressaten postalisch verschickt:

  • Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka
  • Geschäftsstelle des Beirats Deutschlandstipendium im BMBF
  • sowie die zwölf aktuellen Mitglieder ebendieses Beirats
    • Dr. h.c. Thomas Sattelberger
    • Dr. Wilhelm Krull
    • Matthias Anbuhl
    • Dr. Gerhard F. Braun
    • Prof. Dr. Christiane Dienel
    • Jörg Nittscher
    • Florian Krause
    • Katharina Kollenda
    • Achim Meyer auf der Heyde
    • Prof. Johanna Mair,
    • Dr. Klaus Riedel
    • Prof. Dr. Nikolaus Risch

Ein Exemplar der versandten Resolution als PDF: Datei:DeutschlandstipendiumReso.pdf

Reaktionen[Bearbeiten]

Bildungsgebühren in Baden-Württemberg[Bearbeiten]

Reaktionen[Bearbeiten]

https://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/WP16/Drucksachen/1000/16_1617_D.pdf