KIF420:Übeltäter in der Fachschaft

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Trivia[Bearbeiten]

  • Teilnehmer: 12
  • Leiter:Rafael (UHH)
  • Protokoll: Julian (UHH)

Wie ist die Situation?[Bearbeiten]

  • Hamburg
    • Früher Kasse des Vertrauens
    • Probleme mit Menschen die Möbel, Steckdosen und andere Dinge kaputt gemacht haben
    • Resultat: nur noch bis 22 Uhr in den Räumen
  • Uni Suttgart
    • Keine Probleme in diese Richtung
    • Es wurden Schließfächer aufgebrochen
    • Berechtigungskarte für Zugang
  • FAU Erlangen
    • Pendler und andere die ihre Busse verpassen schlafen in der Uni
    • kein Problem an sich aber Unverständniss gegenüber den Reinigungskräften
    • jetzt kein Übernachten mehr
    • alle 3 Stunden wird kontrolliert
    • Viel Müll und Gschirr in den Fachschaftsräumen
    • Fachschaftskiosk brachte auf einemal keine Einnahmen mehr
    • Safe aufgebrochen (1000€ gestohlen)
  • Uni Freiburg
    • Kein Stress mit studis
  • Uni Augsburg
    • Ab 20Uhr Räumung der Fachschaftsräume
    • keine größeren Probleme
  • TU Berlin
    • Räume immer geöffnet
    • Nachts nur mit Studi-Ausweis
    • Keine Vandalismus-Probleme
    • Es wurde eine neue Vertretung Studierender aufgebaut
      • Angst vor Spaltung der Studierendenschaft
    • Übergriffe gegen andere Studierende
  • TU Darmstadt
    • 24/7 Poolraum
    • in letzter Zeit Equipment verschwunden / Dinge wurden zerstört
    • Leitung überlegt Poolräume zu schließen
    • Jemand wohnt dort hat aber anscheinend Rechte dort zu bleiben
  • Uni Ulm
    • Zustand des FS Büros (großer Raum mit Keller Sofas Kühlschränke etc.)
    • Müll wird nicht weggeräumt (schimmelnde Töpfe)
    • Schlafen ist prinzipiell erlaubt, sofern es im Rahmen bleibt
    • Arbeitsplätze werden mit Privatkram blockiert
    • Probleme mit Kommentaren (Sexismus etc.) wird aber meistens direkt geklärt
    • Nach Acht nur mit sinnvoller Begründung aufs Gelände

Kategorisierung und Meinungsbild[Bearbeiten]

  • Vandalismus / Diebstahl: 5
  • Soziale inkompetenz / awkwardness: 5
  • Übergriffige Personen / Diskriminierung: 4
  • Probleme mit der Fachschaftsarbeit / Sabotage: 3

Diebstahl / Vandalismus[Bearbeiten]

  • Gelegenheiten, die Diebe machen, zu verhindren, hat sich bewährt
  • Aufmerksame und präsente Menschen schrecken ab
  • Räume abschliessen scheint auch zu helfen
  • Oft haben nur Fachschaftsaktive Zugang
  • Hardware kann gut mit Schlössern gesichert werden
  • Dinge, die man nicht so oft braucht, in einem Lager wegschliessen

Soziales[Bearbeiten]

  • Sozial inkompetente Menschen kann man gut eingliedern, das schafft Vertrauen und Erfahrung
  • in Extremfällen helfen Gespräche in einer kleinen Gruppe mit der betreffenden Person
  • Gegenseitige Kontrolle (bei Ausgrenzung, Witze auf Kosten anderer etc.)
  • Versuchen, vorsichtige Hinweise zu geben, am besten unter vier Augen