KIF395:Theoretikertreffen

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Hintergrund: Da es auf der KIF sonst einige AKs zu praktischen Themen gab, wollte ich mal sehen, wie viele Kiffels ihren Schwerpunkt eher Richtung Theorie gesetzt haben und wie deren Erfahrungen sind.

Zwei Sachen interessieren mich(Frank, HU Berlin) dabei besonders:

  • Nach meine Erfahrung sind die Personenkreise "Fachschaft" und "Leute, die ich aus theoretischen Veranstaltungen kenne" nahezu disjunkt. Mich interessiert, ob das eine Fehlwahrnehmung meinerseits (oder eine lokale Ausnahme) ist oder ob es an anderen Unis ähnliche Erfahrungen gibt.
  • Bereits im Diplomstudiengang sind die Wahlmöglichkeiten bei uns recht asymmetrisch (z.B. bis zu 3/4 Prakt.Info im Hauptstudium vs. max. 1/2 für Theorie und Technische Informatik), im Bachelor sind weitere Quasipflichtveranstaltungen hinzu gekommen.

Andere Punkte könnt ihr natürlich gern hinzufügen.

  • Kleine Anmerkung aus Wien: gibt immer wieder Theoretikerinnen und Theoretiker im Wiener fsinf Umfeld - ich (marty) bin einer davon, aber leider auf dieser KIF nicht mit dabei :-)


  • Sebastian (TU Dresden):
    • Ausrichtung verschieden möglich: Theorie ist eine von 6 Richtungen
    • Interesse Theoretiker an Fachschaft nicht abweichend
    • ca. 350 Anfänger
    • Theo-Lehrstühle: (Algebr. und log. Grundlagen der Info(Modelchecking),Grundl. der Prog.(natural language processing), Automatentheorie(description logics))
  • Thorsten & Christian (Erlangen):
    • 2 Theorielehrstühle (u.a. KI)
    • Selbstverständnis Richtung Ingenieure
    • Fachschaftsbeteiligung schwankt Jahrgangsweise
    • 3 Theorieveranstaltungen (20ECTS Logik(-progr.)+(Berechnbarkeit+Sprachen)+(Komplexität von Algorithmen) Pflicht im Bachelor
    • Wahlmodule spärlich (u.a. Approximation/rand. Algo./Schwarmverhalten)
    • 1 Prof (bald) in Rente (hält momentan Quantencomputing)
    • ca. 150 Erstis pro Jahr
  • Frank (HU Berlin)
    • 3 Theorielehrstühle (Logik i.d. Inform., Kompl. & Krypto, Algor. & Kompl.)
    • Pflicht im Bachelor/Diplom ähnlich zu Erlangen