KIF395:Anfangsplenum

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Das Anfangsplenum beginnt am Mittwoch um 19:00 im großen Hörsaal des Hörsaalgebäudes (Keksdose). Nach einem kurzen gemeinsamen Teil mit der KoMa, wandert die KoMa in den kleinen Hörsaal, während die KIF im großen bleibt.

KIF/KoMa Anfangsplenum, gemeinsamer Teil

Mittwoch, 16.11.2011 19:30

mit leichter Verspaetung aufgrund einer zugesperrten Keksdose beginnt das: Anfangsplenum - Gemeinsamer Teil KIF & KoMa

Folien[Bearbeiten]

Begruessung[Bearbeiten]

  • Tim begruesst alle in Bremen
  • Dekanin Schill spricht und begruesst. Betont die Wichtigkeit der Konferenz
  • Tim erklaert Orgas und Helfer
  • Wie man Orgas erreichen kann
  • Tim erklaert die Topologie des Campus und vergisst, dass er eine Maus hat
  • Wie Tagungstickets funktionieren
  • Schlafen. Sporthalle: Regularien, Zeiten. Unmut ueber Zeiten.
  • Verpflegung, Ewiges Fruehstueck, Mensa. Kasse des Vertrauens.
  • Mailinglisten kif395@{informatik,math}.uni-bremen.de. Bis etwas nach der Konferenz
  • BMBF Listen. Eintragen. Nur BRD Studenten leider. Sehr wichtig, aeusserst wichtig: keine Scherzangaben.
  • AK Networking. Papierlisten mit Kontaktdaten.
  • Lost and Found. Hamburger und Dresdener Fundsachen. Irgendwie vermisst niemand was. Tim kann gut werfen. Duschzeug, Schuhe. Hose. Handtuch. Zelt. Hamburg verkauft noch Shirts. Schlafsack. Doppelluftmatratzen. Einige Suesse Dinge. Klopapier.
  • Vertreter der ZaPF (Zusammenkunft aller Physik Fachschaften) stellt sich vor. Mehr Kommunikation. CAS sind boese. Hochschulranking. BKs. AKs. Foederalismus.
  • Dave erklaert das Moerderspiel. Modus: 3 Kreise: KIF/KoMa/Beide. Mordfrei: Schlafhalle, Orga-Buero, Toilette, Waschen.
  • Galerie. Adresse und Passwort wurden bekannt gegeben.
  • Studentischer Pool. Gibt einen AK.
  • Ende des gemeinsamen Teils
  • Beginn des KIF Anfangsplenums um 20:55

Generelles, Gremien, Meta[Bearbeiten]

  • Schlafen im MZH verboten. Nur in der designierten Turnhalle.
  • Studentischer Akkreditierungspool. Hat es schwer. Wichtig, im entsprechenden AK sich mal zu engagieren. Konzept fuer die Agenturen muss vorgelegt werden. Was ist ueberhaupt eine Akkreditierung.
  • Fachbereichstag Informatik. Vetreter wurden entsandt. Jahrestagung war in Mannheim. Forschungsprofessur an FH sinnvoll - da schon viel Lehre? Bachelor aus FH haben hoehere Einstiegsgehaelter als von Unis. FB-Tage sind gut fuer Kontakte mit Professoren und Statusgruppen. EQUANI - Standards f. Informatik.
  • Fakultaetentag Informatik. Plenarversammlung und Vorstandssitzung seit letzter KIF. Preise fuer Innovative Software***... -> Kiel. Preis f. beste Abschlussarbeit -> Darmstadt. EQUANI nochmal. Systemakkreditierung v. Uni Mainz. Augsburg und Heidelberg in FT aufgenommen. Neuer Vorstand. Professional Doctorate - Dagegen. Kummulative Promotion (n Paper sammeln = Doktor) - Sehr Kontrovers. Naechste in Jena. Wie laeuft die Finanzierung in den verschiedenen Unis, Bundeslaender, etc... Druck aufbauen, lohnt ein AK?
  • Keine sonstigen Gremien.
  • Naechste KIF (40,0) in Ulm. Nur wenige da. Planungen laufen. Termin (CA!!!) *06.06.2012-10.06.2012. Ohne Kulturtag wohl.
  • +++ Nachtrag von Ingo um 22:05 +++
  • Bis 1:30 MZH auf. Man kommt nur rein, wenn man ein Namenschild hat.
  • Betont: Schlafen verboten. Rauchen verboten.

Fachschaftsberichte[Bearbeiten]

Uni Bremen[Bearbeiten]

  • Richtet KIF aus
  • BKs noch nicht besetzt, Verhandlungen laufen. 2 Professuren werden vorbesetzt. *Letzte Runde d Exzellenzinitiative.
  • Bemuehen uns um besagte Systemakkreditierung.

Karlsruhe (KIT)[Bearbeiten]

  • O-Phase mit Minderjaehrigen -> AK?
  • MINT-Kolleg, Anstudieren f. verlaengerte Regelstudienzeit.
  • Statistikzahlen stimmen nicht.

Hochschule Karlsruhe[Bearbeiten]

  • Verein gegruendet, nichts neues.
  • Kaffee und Mate verkaufen.
  • Fachschaftsprogrammiernacht.

Uni Ulm[Bearbeiten]

  • Statistikzahlen stimmen hier auch hinten und vorne nicht.
  • Softwareengineering Bachelor ist neu, wird jedoch wieder abgesaegt.
  • Schueler sollen frueher an die Uni kommen duerfen und gucken.
  • Richten naechste KIF aus.

Uni Augsburg[Bearbeiten]

  • Mehr dabei, als auf der letzten KIF.
  • Viele viele Anfaenger.
  • Lehrprofessor bekam Bayernweit Preis fuer gute Lehre, wurde Studiendekan. Studiendekan wurde Dekan, Dekan wurde Vizepraesident.
  • Mensa in Bau. Mensa abgebrannt. Informatikgebaeude hat immernoch Maengel, aber nur noch "Schoenheitsmaengel". Baustelle.
  • Freuen sich auf die KIF, KoMa ist wohl im Fruehjahr in Augsburg.
  • Haben jemanden mit einem pinken Bademantel dabei.

Friedrich-Alexander-Universitaet Erlangen-Nuernberg[Bearbeiten]

  • 4 neue Erstkiffels.
  • Wollen die KIF mal zu sich holen.
  • Kennen Mensazeltprobleme auch.
  • Aktive Fachschaft.
  • Paar Fragen zu den Zahlen, Master SoSe...
  • FSI-Zimmer aufgeraeumt.

Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen[Bearbeiten]

  • Hatten O-Phase.
  • Vorjahreszahlen nicht verfuegbar.
  • Gibt einen NC.
  • Master laeuft an.
  • Studentencafé ist neu.

Hochschule Regensburg[Bearbeiten]

  • Haben sich irgendwie verloren.
  • Anfaengerzahlen nur vom WiSe. Weniger Anfaenger, obwohl Bewerberzahlen hoeher.
  • Medizinische Informatik wurde akkreditiert.
  • 5 neue Professoren kommen, da die Zahlen rasant steigen.

Humboldt Universitaet zu Berlin[Bearbeiten]

  • Ein Ersti und Erstkiffel berichtet.
  • Festplattencrash auf einem Kursverwaltungsserver.
  • Über Semesterticket wurde abgestimmt, soll behalten werden, aber nicht auf Brandenburg erweitert werden.
  • Leporellos mit Einschreibungsunterlagen und Tickets kamen wohl teils nicht an.
  • Bis 2013 können nicht alle Diplomstudierenden fertig werden, obwohl im Hochschulvertrag vorgesehen.
    • wir wollen Frist bis 2017, wird aber wohl deutlich kürzer
  • Morgen kommt noch einer nach.

(x)Beuth-Hochschule fuer Technik Berlin[Bearbeiten]

  • Webseite wieder auf einem Redmine ohnline.
  • Dekan ist Ueberflieger.
  • Einige Studenten sind mit der Qualitaet der Lehre nicht einverstanden; Dozenten zu alt; voreingenommen!?

Technische Universitaet Berlin[Bearbeiten]

  • Erstmals auf einer KIF verstreten.
  • Grosse Fakultaet.
  • E-Technik hat keinen NC mehr.
  • Wirtschaftsinformatik ist neu.
  • 30 Aktive mit E-Techniker.
  • Aenderungen im Gebauede. Raumaufteilung...
  • Professoren in den BKs sind zu alt. Soll in der Ausbildungskommission verbessert werden.
  • Viel fuer Studenten. O-Tage. Linux installpartys. Obskure, linuxnative, Sprachen werden im 1. Semester genutzt.

Fachhochschule Brandenburg[Bearbeiten]

  • Anfängerzahlen minimal höher als letztes Jahr
  • Sind wenig von der eigentlichen Fachschaft dabei. -> Probleme in der Nachwuchgewinnung
  • Master Informatik zahlen sind so hoch, da die Zugangsbeschränkung (per Gesetz) weggefallen ist und die Hochschulen noch keinen neuen Schranken aufgebaut haben

Universitaet Hamburg[Bearbeiten]

  • Vgl."wenig" Hamburger da.
  • Studienreform geplant, ist durch. Alle Studiensemester ab jetzt erhoehte Wahlfreiheit. Studium wird immer besser in den letzten Jahren.
  • Bauarbeiten gab es auch. Langsam durch. Informatik wird umziehen.
  • Anfaengerzahlen durch doppelten Abiturjahrgang bereits letztes Jahr erhoeht. Gibt einen NC. Computerinteraktion und Information Einklaeger. ARRRR.
  • Kuerzungsvorschlaege -> Proteste. Bis 2020 garantiert weniger als Inflation. Das sind Kürzungen.
  • Studiengebuehren bis WiSe 2012 weg.
  • Offiziell dem CCC beigetreten, einige dagegen.
  • Kaffeemaschine "Emma" davongeschieden "Ohhhhhh :(" Neue "Emma 2.0", hat keinen Netzwerkanschluss.
  • Gute Einfuehrungsphase kann viele Fachschaftler rekrutieren.

Technische Universitaet Darmstadt[Bearbeiten]

  • Komische Zahlen. Extreme Zahlen wurden erwartet. Zulassungsbeschraenkung wird diskutiert.
  • ULB befindet sich immernoch im Bau.
  • Gibt eine Android App, welche besser funktioniert als die CampusNet-variante TuCaN.
  • Stromausfall: Server lief, Netzwerk down.
  • Gibt "Sehr cooler" Film -> Julius.
  • Buchaktion, subventionieren von (bis zu 2) Fachbuechern.
  • Neuer Studiengang PsychIT, nein: "Psychologie in IT".
  • Scotland Yard -> Lokalpresse kam an.
  • Kneipentour
  • Deren BMBF Abrechnung ist eingereicht.

Technische Hochschule Mittelhessen[Bearbeiten]

ARRRR. Viele Erstkiffel.

  • Anfaengerzahlen recht gut gestiegen.
  • Fachbereich war Pleite.
  • Haushalt im Oktober beschlossen.
  • Neues Mentoringprogramm.
  • Mentoringprogramm und -AK sehr gut und erfolgreich.
  • Klasse fuer Fachschaftler- und Kiffelaquise.

Leibniz Universitaet Hannover[Bearbeiten]

  • Nicht anwesend.

Universitaet Oldenburg[Bearbeiten]

  • 3,5 da. Kommen noch mehr.
  • Doppeljahrgang. Alle angenommen.
  • WiSe 2012/2013 International Business.... aus Frankfurt.
  • Kampf um Fachschaftsnamen auf Google+.
  • Bewerbung um KIF 40,5, laeuft schon einiges.

Uni Bielefeld[Bearbeiten]

  • Studienstrukturreform angelaufen, kommt noch einiges. Module benotet/unbenotet anbieten, Justiziariat gibt kontroverse Dinge vor.
  • Fachschafts-Arcade-Machine wird gebaut.

Uni Bonn. Erstkiffel[Bearbeiten]

  • Zahlen ungefaehr, Hoerensagen. Anstieg (2x) bei Bachelor.
  • Warten seit Jahren auf neues Gebaeude, passiert ist noch nichts, 11-stoeckiges aktuelles Gebaeude ist PCB belastet.
  • Studierenden ueberall verteilt, Mensa dichtgemacht.
  • Gruesse an alle.

Westfaelische Wilhelms-Universitaet Muenster[Bearbeiten]

  • Viele viele Informatiken (Wirtschaft-, Geo-,...) Endlich mal einer vertreten.
  • Anbau an den Anbau wird geplant.
  • Funktioniert sonst eigentlich alles ganz gut.

Technische Universitaet Dortmund[Bearbeiten]

  • Insidergeplaenkel.
  • Neubau zusaetzlich zu dem Neubau von vor 5 Jahren. Auch PCB ueberall.
  • Informatik wird wenigstens zusammengelegt.
  • Probleme mit neuer Bachelorordnung (Abmeldung von Pruefungen).
  • Hatten auch BMBF-Mittel, ~450 Euro wurden per Brief aus der Zukunft zurueckgefordert; wie zahlen?
  • Extreme Sparmassnahmen.

Uni Paderborn[Bearbeiten]

  • Kommen noch einige nach.
  • Neues Informatikgebaeude mit vielen Anekdoten.
  • Viele neue Studenten.
  • Fragen wegen Raumverwaltungen werden gerne beantwortet.

Technische Universitaet Kaiserslautern[Bearbeiten]

  • Uni hat neue Homepage online.
  • Neuer Studierendenausweis ist nun in der Mensa gueltig.
  • Oeffentlichkeitsarbeit sind teilweise in Englischer Sprache verfuegbar.

Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken[Bearbeiten]

  • Einige sind auf der Absolventenfeier.
  • Rheinland-Pfalz schaffen die Langzeitstudiengebühren (Studienkonto) komplett ab; Verwaltung hat mehr Geld gefressen, als es eingebracht hat.
  • Studierendenschaft hat Auto angeschafft; mangels Nutzerordnung steht es rum.
  • Sommerfest des AStA wurde letztes mal berichtet dass es 42.000 Euro Verluste gemacht hat. In neuem Versuch dieses Jahr wurde dazugelernt. Es gab nur ein Budget von 6.000 Euro. Ergebnis waren 6000 Euro Verlust.
  • Studierendenparlament verlängert Amtszeit um ein halbes Jahr; Kanzler sucht nach rechtlichen Grundlagen, aktuellste öffentliche Wahlordnung die gefunden wurde ist von 1982.
  • Starker Einbruch bei Medieninformatik; Lust auf Austausch?

Technische Universitaet Dresden[Bearbeiten]

  • Konstante Studierendenzahlen.
  • CDU/FDP-Regierung spart an Bildung; 10% der Stellen gekuerzt, komplette Professur inkl. Mitarbeiterstellen entfallen.
  • Neuer Supercomputer bewilligt, inklusive neuem Gebaeude fuer diesen (sic!).
  • Erneuter Versuch, exzellent zu werden, Begehung wird stattfinden; Unterstuetzung durch Fachschaft dabei erwuenscht.
  • Freuen sich, wieder da zu sein.
  • Haben Diplom.

Otto-von-Guericke-Universitaet Magdeburg[Bearbeiten]

  • Neue Erstkiffel.
  • Sommerfest, weniger als 6000 Euro Verlust.
  • Erstizahlen nur leicht gestiegen.
  • Neue Professur.
  • Umstufungen W1,W2,W3 um Rufe abzuwehren, woher kommt das Geld?
  • Tassen mit Exception-Schriftzug drinnen, koennen gekauft werden, Kissenbezuege auch; Erinnert an Kaffeefahrt ;)))

Technische Universitaet Ilmenau[Bearbeiten]

  • Endlich mal nicht alleine, gibt Erstkiffel.
  • Informatikgebaeude fertig.
  • Strukturvorgaben (Module, Leistungspunkte) ins Landesgesetz eingegangen; Call for Erfahrungsaustausch.
  • Systemakkreditierung steht auf Messers Schneide.

Christian-Albrechts-Universtaet Kiel[Bearbeiten]

  • Fachschaftsraum wurde renoviert
  • Probleme von Oben, AStA-Broetchen verboten, etc. (im Rahmen der Studieninformationstage, ggf. keine FS-Beteiligung)
  • Wollen auch mal eine KIF ausrichten (Arrr) (vor SoSe 2012)

Luebeck[Bearbeiten]

  • Nur einer da.
  • Medizinische Informatik neu eingerichtet (40 Anfaenger); vorher lediglich Vertiefungsrichtung.
  • 2 Fachschaften aus Naturwissenschaften f. 5 Studiengaenge, werden zusammengelegt; fast fertig.
  • Neues Stockwerk des Informatikgebaeudes (3 Jahre alt) wurde endlich gebaut; Institute ziehen ein.
  • Noch eine Gremienfahrt geplant.
  • Neue Pruefungsordnung; Langzeitstudenten sollen exmatrikuliert werden koennen; Sinn fragwuerdig, gibt eigentlich keine, evtl Parkstudenten oder Semesterticketschnorrer.

Stuttgart[Bearbeiten]

  • Erstkiffel.
  • Eine der groessten Fachschaften.
  • Einige Fachschaften ziehen um, evlt. koennen Computerlinguisten mal zu einer KIF mitgebracht werden.
  • MINT-Kolleg gibts auch.
  • Master auch endlich.

Heidelberg[Bearbeiten]

  • Infovorkurs wurd neu strukturiert.
  • Inhaltliche Dinge wurden getan; durchwachsen; call for Austausch.
  • Gibt neue Mathe.
  • Verfasste Studierendenschaft gibt es bald.
  • Studiengebuehren werden abgeschafft.

Braunschweig[Bearbeiten]

  • Nur einer.
  • Kommen Erstkiffel aus AStA-Vorstand nach.
  • Gibt noch Studiengebuehren, sollen abgeschafft werden; wird sich zeigen, ob das klappt.
  • Erstmals Sommersemesteranfang, weniger Erhoehung wegen Doppeljahrgang; durchwachsen; call for Austausch.
  • 2/3 Berufungsverfahren beendet; verbleibendes kein Ende abzusehen.

Technische Universitaet Wien[Bearbeiten]

  • Gut vertreten, paar Erstkiffel.
  • Viel Chaos.
  • Neue Studienplaene; erstes Semester sehr anstrengend; wieviel Aufwand hat es eigentlich?
  • Bachelor->Master beschraenkt, nur noch passende Master koennen angewaehlt werden, nicht mehr beliebig; bzw. Auflagen.
  • Studienassistenten werden weggekuerzt.
  • Wahl fand statt. MOe ist jetzt Chef von allem in Oesterreich.
  • Wissenschaftsminister in AT ist nun ein ehemaliger Unirektor. RektorIN, ganz neu.
  • Unklare Studiengebuehrensituation; jedoch jede Menge Ausnahmen.
  • Kraeftiges Minus an der Uni. 60-70 Personen pro Jahr muessen gekuendigt werden, falls sich nichts aendert.
  • Wollen KIF 42,0 ausrichten (Zustimmung); was ist mit Bielefeld?!