Öffentlichkeitsarbeit

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Problem: Die Wahrnehmung der meisten Studierenden ist: Der Fachschaftsrat ist für Parties verantwortlich/macht nichts. Die wichtigsten Aufgaben lassen sich nicht vernünftig kommunizieren (Bsp. nicht-öffentliche Ausschüsse).

In diesem AK wollen wir austauschen, welche Ansätze es an den einzelnen Unis gibt.

Ablauf[Bearbeiten]

  1. Darstellung der aktuellen Situation/Vergehensweisen an den einzelnen Unis
  2. Betrachtung der Homepages, Foren, etc. der Unis

Fachschaften[Bearbeiten]

Was wird wo wie mit welchem Erfolg gemacht? Bitte trage deine Fachschaft mit ihren Methoden ein.

Uni Hamburg[Bearbeiten]

Methoden[Bearbeiten]

Forum[Bearbeiten]

Wir haben damals ein rapidforum gemietet und sind mittlerweile auf ein selbst gehostetes mybb umgestiegen.

Unser Forum unter http://fb18.de wird ziemlich gut akzeptiert und es herrscht reger Betrieb. Besonders ist vielleicht, dass das Forum weltoeffentlich und moderat moderiert ist. E.g.: Zensur muss sehr gerechtfertig sein, sonst kommt es zu massiven Diskussionen. Auch ihr duerft euch registrieren und mitdiskutieren :) (ich wuerde mich ueber ueberegionales Publikum freuen :) )

Die Foren sind im Prinzip wie folgt strukturiert:

  • Bachelor
    • saemtliche Module
  • Grundstudium (Diplom)
    • Formale Informatik
    • Mathe
    • Praktische Informatik
    • ...
  • Hauptstudium (Diplom)
    • Angewandte Informatik
    • Theoretische Informatik
    • (weitere Schwerpunkte)
  • Informatikstudium Weiteres
    • Studium allgemein
    • HoPo
    • ...
  • Off Topic
  • Meta

Jedoch scheinen gerade Fachschafts- und HoPo-Infos nicht von der breiten Masse aufgenommen. Die ueblichen Verdaechtigen liefern sich jedoch oftmals spannende und sachliche Diskussionen.

Wiki[Bearbeiten]

Wir benutzen hauptsaechlich ein Wiki um uns zu organisieren. Zumindest die aktive Fachschaft. Die breite Masse benutzt ueberwiegen das Forum.

Obwohl einige Dinge, wie Uebungsblaetter besser in einem Wiki, als in einem Forum zu lagern sind, wird das nicht angenommen und weiterhin auf Krampf im Forum gemacht. Der Grund ist mE des verhaeltnismaessig unmoderne Design des Wikis. Ausserdem gibt es nicht so viel interessantes und aktuelles in dem Wiki zu finden :(

Unsere FSR Protokoll fuehren wir weltoffentlich im Wiki. Aber, wie eingangs erwaehnt, wird das nicht von nicht-aktiven benutzt um sich zu informieren.

eMail-Verteiler und Mailinglisten[Bearbeiten]

Jahrgangslisten[Bearbeiten]

Mit dem Benutzeraccount im RZ ist man Mitglied einer Jahrgangsgruppe, die man anschreiben kann.

Unter http://www.informatik.uni-hamburg.de/cgi-bin/fsr-wiki.pl/Jahrgangsstatistik kann man einsehen, wieviele Leute diese eMails (theoretisch) bekommen. Aktuell (05/2007) erreichen wir ueber die Jahrgangslisten 1444 Studis. Allerdings gibt es einige Studis, die ihre Unimails nicht abholen.

Auf diese Jahrgangslisten (Mailman) koennen nur bestimmte Leute unmoderiert schreiben und die Empfaenger koennen sich (AFAIK) nicht gegen den Erhalt der eMails wehren.

Ueber diese Jahrgangslisten verschicken wir Newsletter. Leider sind die Newsletter mangels Manpower eingeschlafen und wir schicken sporadisch eMails mit einzelnen Themen an alle rum. Obwohl wir in den Newslettern nach Feedback gebettelt haben, sind die Reaktionen wenig (aber dann positiv).

Example Newsletter:

Huhu Fachschaft,

hier wieder eine kleine eMail um euch auf dem Laufenden zu halten.
Folgendes soll Inhalt dieser Mail sein (zueckt schonmal den Terminkalender  :)  )

 00...................UniVV
 01..............Betteldemo
 10..........FakRats Wahlen
 11..............Sommerfest 

00 - UniVV

(9) Stack
=========
(9) Stack
(8) Wir haben einen neuen FSR
(7) Weihnachtsfeier & Key-Signing-Party
(6) HoPo-Brunch im Schweinske
(5) Ein neuer Server für das Forum
(4) c.t. streichen
(3) Bundesweiter Studiengebühren-Boykott
(2) StuPa-Wahlen
(1) Neues Buch: Mathematik für Informatiker (Band 2)
(0) Das Allerletzte 

(8) Wir haben einen neuen FSR
=============================
Auf der Vollversammlung der Fachschaft Informatik am 08. November 2006 
wurde mal wieder ein neuer FSR gewählt.
allerdings sind glücklicherwiese viele vom alt FSR mitgekommen. 
Dabei sind:

Tobias Müller <4tmuelle>
Felix Handler <5handler>
Felix Garbe <4garbe>
Arne Köhn <5koehn>
Patrick Fey <5fey>
Tobias Zwick <5zwick>
Henrik Paulini <3paulini>
Frithjof Meyer <5fmeyer>

Wie immer sind wir natürlich auch in diesem Semester Ansprechpartner für 
alle deine Probleme rund um das Studium - und wir informieren dich 
wunschgemäß mit mehr Newslettern, die mehr HoPo-Content enthalten. 
Viel Spaß!
   
(7) Weihnachtsfeier & Key-Signing-Party
=======================================
Auch dieses Jahr wird es wieder eine Weihnachtsfeier geben. Da ihr dazu 
schon eine Mail bekommen habt, hier nur die
Daten in Ganz Kurz:
 
Sie findet statt
    am Freitag, den 15.12
    im Raum R-031
    ab 16h

Bringt eure pgp-Key-Fingerprints und eure Ausweise mit!
Und wenn ihr in Crypto noch nicht so drin seit, könnt ihr am
  Di, 12.12   um   12h - 14h
  Mi, 13.12   um   08h - 10h
  Fr, 15.12   um   08h - 10h
  (jeweils in D-010)
etwas darüber lernen.
Dort findet die ERB-Einheit für Kryptographie statt. 
Mehr Infos findet Ihr unter:

 http://www.informatik.uni-hamburg.de/cgi-bin/fsr-wiki.pl/CryptoCampagne-2006
 
(6) HoPo-Brunch im Schweinske
=============================
Was machen Studierende um 10 Uhr an der Uni? Frühstücken natürlich!
Deshalb trafen sich am 22. November 2006 auch ein gutes Dutzend Studierende 
im Foyer von Haus D, und haben Brötchen und andere selbst mitgebrachte 
Dinge verspeist Nebenbei wurde über alles Mögliche geredet, was so mit 
Hochschulpolit zusammenhängt. Da es für alle Teilnehmer ein netter 
Mittwoch Morgen war, wurde am Ende beschlossen, das Ganze bei
Gelegenheit zu wiederholen.
 
 Das nächste Mal treffen wir uns für lustige Diskussionen
 
     am 23. Dezember 2006
     um 14 Uhr
     im Schweinske an der Kieler Straße (Haltestelle Langenfelder Damm)
 
Es ist natürlich jeder eingeladen, zu kommen.

(5) Ein neuer Server für das Forum
=====================
Die Fachschaft ist ja nun Umgezogen, aber das c't sieht noch nicht so toll aus. 
Wir suchen nun Vorschläge, wie man das c't einrichten kann.
Alles außer der Aufteilung der Möbel muss noch gemacht werden. Also die Wand 
streichen, Poster aufhängen und Ähnliches.

Schickt bitte alle Vorschläge an:

   4garbe@informatik.uni-hamburg.de

Wir werden dann entscheiden, welche der Vorschläge am besten sind.
Wenn in Deinem Vorschlag nun Sachen sind, für die man Geschick braucht oder die 
sonst irgendwie schwierig sind, wäre es gut, wenn du das notfalls selbst kannst, 
damit wir jemanden haben, der es dann auch machen kann.

Auf muntere Ideenfindung und dass Euch viel einfällt.

(3) Bundesweiter Studiengebühren-Boykott
========================================
Dieses Jahr findet ein bundesweiter Studiengebührenboykott statt.

Der Boykott funktioniert im Prinzip so wie der Verwaltungsgebührenboykott 
der letzten Semester. Das bedeutet: es gibt ein Treuhandkonto, auf das die 
Teilnehmer den Betrag einzahlen, und wenn genügend Leute mitmachen, wird das 
Geld zurückgehalten - falls nicht genügend Teilnehmer zusammenkommen, wird das 
Geld an die Uni rechtzeitig weitergeleitet.

Weitere Infos wird es wohl demnächst von uns per Mail geben. Wer jetzt schon 
mehr Infos haben will, kann uns eine Mail schreiben oder sich auf folgenden 
Webseiten informieren:

    - http://www.boykott2007.de/
    - http://gebuehrenboykott.de/

Zudem trifft sich die offene Boykottgruppe jeden Montag um 18 Uhr in der T-Stube, 
die FSRK trifft sich jeden Dienstag um 19 Uhr in der Schweinebucht (Phil 973).

Zusätzlich gibt es eine Boykott-Mailingliste, auf die man sich per Mail mit dem 
subject "subscribe" an 
    boykott-hh-request@listi.jpberlin.de 
eintragen kann

(2) StuPa-Wahlen
================
Auch dieses Jahr wird das Studierendenparlament (StuPa) gewählt. Ihr müsstet eure 
Wahlunterlagen bereits per Post erhalten haben. Diesmal kandidieren 25 Listen.

Bevor ihr wählt, solltet ihr euch über die einzelnen Listen informieren. Wir geben 
sicherlich keine Wahlempfehlung ab, aber achtet bitte insbesondere auf die 
folgenden Punkte:

    - Die Selbstdarstellungen sind oft eine Ansammlung von netten
      Ideen ohne wirklichen Inhalt. Sind die Ideen realisierbar? Ist
      angegeben, wie diese Ideen erreicht werden sollen? Gehört die
      Realisierung der Ideen überhaupt in das uniweite StuPa, oder
      sollten sie lieber auf Fakultätsebene besprochen werden?
    - Manche Listen behaupten einfach, bestimmte Ziele erreicht zu
      haben, ohne dass sie wirklich dazu beigetragen haben. Glaubt
      nicht alles, was auf den Selbstdarstellungen behauptet wird.
      Auch die Zugehörigkeiten zu Gremien stimmen nicht immer.
    - Einige Listen versuchen über den Namen Wählerstimmen zu
      bekommen, ohne dass der Name mit Inhalt untermauert ist.
      Insbesondere die sogenannten "Fachbereichslisten" versuchen mit
      ihrem Namen die jeweiligen Fakultäten anzusprechen, ohne dass
      hier inhaltlich wirklich zusammengearbeitet wird. Zudem soll das
      Studierendenparlament eine Vertretung aller Studierenden sein,
      keine Sammlung von Listen, die Einzelinteressen vertreten.

      Siehe hierzu auch die Resolutionen der Vollversammlung Informatik:

       http://www.informatik.uni-hamburg.de/Fachschaft/Resolution_060424_AStA-Wahl.pdf

       http://www.informatik.uni-hamburg.de/cgi-bin/fsr-wiki.pl/download/Resolution-2005-04-29.pdf

Informationen zu den Listen liegen im AStA Info-Café und bald im c.t. aus und 
sollten auch in Kurzform auf dem Postweg zu euch gekommen sein.

Bis zum 31.12. habt ihr Zeit, eure Briefwahlunterlagen an die Uni zurückzuschicken. 
Aber es hat auch Vorteile, dies nicht zu tun. Zum Einen kostet dieser Brief die 
Verfasste Studierendenschaft 55 Cent, zum Anderen gibt es vom 15. bis 19. Januar die 
Urnenwahl. Auch im Informatikum wird es eine Urne geben, und auch dieses Jahr wird 
der FSR Waffeln für alle Wähler zubereiten. An der Urne wird es auch die
ausführlichen Wahlinformationen geben, so dass ihr euch dort nochmals gründlich über 
die Listen informieren könnt.

(1) Neues Buch: Mathematik für Informatiker (Band 2)
====================================================
Der Springer-Verlag hat uns freundlicher Weise ein Exemplar des kürzlich 
erschienen Buches "Mathematik für Informatiker (Band 2: Analysis und Statistik)" 
von Susanne und Gerald Teschl[1] kostenlos
zur Verfügung gestellt. 

Wir haben uns entschieden, das Buch an unsere Biliothek zu spenden, damit ihr 
es euch dort ausleihen könnt. Natürlich könnt ihr das Buch auch (zum Beispiel 
über Amazon) erwerben[2]. Ein Teil des Verkaufspreises flösse dann in den Erhalt 
unseres Informatik-Forums FB18[3].

Der Klappentext:
"In diesem Lehrbuch werden die mathematischen Grundlagen exakt und dennoch 
anschaulich und gut nachvollziehbar vermittelt. Sie werden durchgehend anhand 
zahlreicher Musterbeispiele illustriert, durch Anwendungen in der Informatik 
motiviert und durch historische Hintergründe oder Ausblicke in angrenzende 
Themengebiete aufgelockert.
Am Ende jedes Kapitels befinden sich Kontrollfragen, die das Verständnis testen 
und typische Fehler bzw. Missverständnisse ausräumen. Zusätzlich helfen 
zahlreiche Aufwärmübungen (mit vollständigem Lösungsweg) und weiterführende 
Übungsaufgaben, das Erlernte zu festigen und praxisrelevant umzusetzen. Dieses 
Lehrbuch ist daher auch sehr gut zum Selbststudium geeignet. Ergänzend wird in 
eigenen Abschnitten das Computeralgebrasystem Mathematica vorgestellt und 
eingesetzt, wodurch der Lehrstoff visualisiert und somit das Verständnis 
erleichtert wird."

[1] ISBN: 3-540-28064-2
[2] <http://3773.rapidforum.com/topic=108273502438>
[3] <http://fb18.de/>

(0) Das Allerletzte
===================
Puh! Der Newsletter war wieder mal zu lang. Oder nicht? Oder wie? Oder was? 
Auf euer Feedback freut sich wie immer 

Dein FSR!

P.S.: Da du so lange durchgehalten hast, bekommst du noch ein Video von uns verlinkt:
http://video.google.de/videoplay?docid=3667415019335977559
MafiA[Bearbeiten]

Anders sieht es mit der MafiA aus. Die MafiA ist eine Mailmanliste auf die man sich erstmal eintragen muss. Momentan sitzen 122 Mitglieder auf dieser Liste und in den letzten Monaten sind (leider nur) ungefaehr 10 Mails rumgekommen.

Instant Messaging[Bearbeiten]

IRC[Bearbeiten]

Wir betreiben einen IRC Channel im Quaketnet (#unimatix) welcher eher wenig Traffic macht. Dort hocken uebliche Verdaechtige und es verirren sich eher wenig Neue im Laufe des Semesters. Der Channel dient eher zur Unterhaltung als zur Informationsgewinnung.

Jabber[Bearbeiten]

Ueber http://jabber.mafiasi.de kann man sich einen Jabber Account beantragen. Dort sind ca. 50 Leute registriert. Die Benutzer haben ein shared roster, was heisst, dass man alle anderen registrierten Benutzer nach Gruppen sortiert sehen kann. Wir sprechen unsere Studis darueber nicht direkt an, lassen uns aber als Gruppe "FSR" erkennen. Ich denke, dass der Jabberserver noch potential birgt. Man muesste sich ein Kommunationskonzept ueberlegen.

Plakate[Bearbeiten]

Die Informatik in Hamburg ist (noch) ausserhalb. D.H., dass es zum Haupt-Campus in der Stadt schon mal 45 Minuten dauern kann. So koennen wir bei uns eben nur^tm Informatiker erreichen. Und eben auch nur jene, die an unseren Campus kommen. Nicht jeder ist jede Woche geschweige denn jeden Tag an unserem Informatik-Campus.

Jedenfalls koennen wir Plakate aushaengen. Jedoch werden aktuell fachschaftliche Aushaenge von unbekannten abgehaengt. Die Beziehung zu den anderen Mitgliedern der Informatik ist eher kuehl.

Sprechstunden[Bearbeiten]

Wir haben offiziell keine Sprechstunden, hoffen jedoch, dass es hinlaenglich bekannt ist, dass Studis zu unseren Sitzungen kommen duerfen und sollen. Der Grund, warum wir keine Sprechstunden anbieten ist, dass es offensichtlich keinen Bedarf gibt. Wir bekommen einfach keine Anfragen zu Studienberatung.

Die meisten Informationen holen sich unsere Studis aus dem Forum oder aus der Pruefungsprotokoll-Datenbank.

Warum kommen eure Studis zu euch und woher wissen die, dass die zu euch kommen koennen?

Gescheiterte Ideen[Bearbeiten]

Fachschaftszeitung[Bearbeiten]

Wir haben mal die sog. bits gehabt, die jedoch mangels manpower eingeschlafen sind.

TU Chemnitz[Bearbeiten]

Webseite[Bearbeiten]

  • http://tu-chemnitz.de/fsrif
  • Highlights:
    • öffentliches Protokoll
    • Kontaktformular
    • Skriptshop
    • Selbsttest für Schüler/Studienanfänger
  • CMS

NewsGroup[Bearbeiten]

  • chemnitz.tu.informatik
  • nicht vom FSR organisiert
  • wird so gut wie nur für Veranstaltungshinweise genutzt

Newsletter[Bearbeiten]

  • fsrif-info@tu-chemnitz.de
  • man muss sich eintragen
  • wird so gut wie nur für Veranstaltungshinweise genutzt
  • sehr wenig Leute sind eingetragen

IRC-Channel[Bearbeiten]

  • IRCnet (z.B. irc.tu-ilmenau.de): #fsrif
  • bis jetzt ca. 1 Person drin gewesen, die kein FSR-Mitglied ist/war

Mailingliste[Bearbeiten]

  • fsrif@tu-chemnitz.de
  • es stehen nur FSR-Mitglieder drauf
  • hauptsächlich für interne FSR Kommunikation

Plakate/Flyer[Bearbeiten]

  • Plakate werden im Unigebäude aufgehangen
  • Flyer werden in der Mensa ausgeleget (müssen wir vorher beantragen)
  • nur für Veranstaltungen
  • Flyer werden am besten wahrgenommen

FSRBüro[Bearbeiten]

  • Öffnungszeiten
  • meisten Studenten kommen, um Sktipt abzuholen
  • Klausurensammlung einsehen
  • ganz selten mal Fragen/Probleme zum/mit Studium

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • O-Woche (Erstsemestereinführung)
  • Sommergrillen
  • Weihnachtsfeier
  • Spieleabend
  • Zelten
  • CeBit-Fahrt

Technische Universität Dresden[Bearbeiten]

Foren[Bearbeiten]

  • Unmoderiertes anmeldefreies Forum Hick'n'Hack
    1. keine Zensur
    2. hohe Akzeptanz
    3. qualifizierte Fragen und Antworten zu jeder Vorlesung des Grundstudiums
    4. viel zu viel Off-Topic und undqualifizierter Mist durch scheinbare Anonymität

Das Hick'n'Hack wird von vielen Studenten genutzt um Fragen zu bestimmten Vorlesungen des jeweiligen Semester zu stellen. Auf diese werden dann nach gutem Gewissen von anderen Studenten Antworten gepostet. Allerdings gibt es oft genug unqualifiezerte Antworten, da die Nutzer die Anonymität als Freibrief sehen, um Müll zu reden Der Offtopic Bereich zeichnet sich vor allem durch eine Vielzahl von Nonesense-Threads aus. Beleidigungen und ähnliches sind hier keine Seltenheit. Sinnvolle Diskussionen werden hier weitetsgehenst vermisst. Das "H'n'H" wird nur vom FSR gehostet, es ist eine studentische Initiative.

  • Moderiertes Forum Hackbrett
    1. ein Lehrstuhl hat sich angesiedelt
    2. kaum Zulauf

Das Hackbrett ist das Forum des FSR. Es wird moderiert. Einzelne Unterforen sind

  • Softwaretechnologie
  • Prüfungsamt
  • Falultät

Hier bekommen Studenten Infornmationen und Antworten auf Fragen sowie Lösungen zu Problemen von Offizieller Seite.

Mailinglisten[Bearbeiten]

  • Jahrgangslisten

Jeder Immatrikulationsjahrgang der verschiedenen Studiengänge kann sich in die für ihn vorgesehene Mailingliste einschreiben. Die Jahrgangslisten sind dazu gedacht, Lerngruppen zu bilden Informationen auszustauschen u.ä. Diese Listen sind morderiert.

  • FSR-Info

Auch diese Liste ist moderiert. Sie ist das offizielle Sprachrohr des FSR nach außen. Hier werden Die Newsletter, Protokolle der letzten Sitzung und die Einladung zur nächsten Siztung verschickt.

  • FSR-Mailingliste

Diese Liste ist nicht moderiert. Sie ist die interne Mailingliste des FSR. Hier diskutieren wir. Jeder (ob Mitglied der Liste, oder nicht) kann schreiben, Lesen nur die Mitglieder. Die Studenten können hier Anfragen und ähnliches posten, die dann von uns beantwortet werden

  • Prüfungsamt-Mailingliste

Hier hat nur ein Mitglied des FSR zugriff, und darf auch nur 2 MAl pro Semester posten: Ankündigung der Prüfungseinschreibung und Zeitraum für die Rückmeldung

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Der FSR unterstützt einige Veranstalltungen so zum Beispiel Sportturnier wie:

  • Fußball
  • Schach
  • Volleyball

aber auch Studentische Initiativen:

  • Vollmachtsammlung für die Verfassungsbescherde gegen Vorratsdatenspeicherung
  • Hick'n'Hack

FSR-Büro[Bearbeiten]

Wenn jemand da ist, ist auch offen und es ist auch eigentlich immer einer anwesend.

TU Darmstadt[Bearbeiten]

Raumverwaltungsskript[Bearbeiten]

  • Anzeige von Freien Räumen in der Universität (z.B. für Gruppentreffen)
  • Daten werden stündlich von verschiedenen Quellen geladen
  • Keine Reservierung von Räumen

Tool zur Berechnung des Lernaufwandes[Bearbeiten]

  • Wöchentliche E-Mail
  • man gibt in einem Formular an, wielange man an welchem Tag was gemacht hat


Technische Universität Wien[Bearbeiten]

Öffentlicher Auftritt[Bearbeiten]

Homepage[Bearbeiten]

Wir haben eine Homepage fsinf auf der wir eineigen Statischen Kontent (Allgemeines und so), Ankündigungen (auch zu nicht fsinf-Veranstalltungen), unsere weiterführenden Links zum Rest und auch ab und zu (eher selten in letzter Zeit sonstige uns wichtig erscheinende Posts online stellen.

E-Mail-Anfragen[Bearbeiten]

Die Studis können und eine E-Mail an fsinf@fsinf.st schreiben. Diese Mail wird dann an alle verteilt und es findet sich eigentlich immer jemand, der oder die die Anfragen beantworten kann.


Forum[Bearbeiten]

Wir haben ein Forum, das unter [www.informatik-foum.at] erreichbar ist. Damals ?? gehostet hat inzwoschen eine Spendenaktion über die User neue Hardware (ende 2006) gebracht. Die Fachschaft hat dort 25% gespendet. Die Administration liegt in Händen von Menschen, die nicht aktiv in der fsinf tätig sind. Wir stellen aber die Bandbreite (ist schon ne Menge) den Strom und den Raum bereit. Ausserdem nehmen wir eine Moderierende Rolle in Fachschafts-subforum ein. WIr können vor allem im den Lerveranstalltungs-subforen den Admins vertrauen, da wir die trotzdem noich persönlich kennen. Die MOderation der Admins klappt ganz gut.

Unser Forum unter wird ganz gut akzeptiert und es herrscht reger Betrieb. Das Forum ist Österreichweit gedacht, wird aber hauptschächlich von Stusies aus Wien (TU und UniVie) genutzt.

In letzter Zeit wurde won einigen wenigen Usern versucht gegen die fsinf Stimmung zu machen. Warscheinlich weil gerade Wahlzeit ist.


Wikis[Bearbeiten]

Wir benutzen ein nicht öffentliches Wiki um uns zu organisieren. Zumindest die aktive Fachschaft.

Desweiteren gibt es in öffentliches Vorlesungswiki VoWi in dem jede Person Posten kann. Dort liegen Infos zu Lehrveranstaltungen (der Prof. macht es so und so und der so) und auch allgemeine Infos zum Studium (FAQs)

MTB[Bearbeiten]

Es gibt bei uns eine Mitschriften-Tausch-Bürse in der die Studis Ihr Prüfungen hochladen können. Download geht auch. Die Form des MTB (WIKI) gefällt einigen von uns nicht. Vor allem die useabiliti stört einige. Wenn wir alte Prüfungen bekommen, scannen wir diese noch zusätzlich ein und stellen dies online. Es ist aber auch jederzeit möglich die Prüfungen in Papierform bei uns kopiert zu bekommen.


eMail-Verteiler und Newsletter[Bearbeiten]

Wir bekommen in regelmässigen Abständen die E-Mail-Adressen aller Inskripierter Studis von der Studienabteilung der TU-Wien. (Nur die der Informatik-Studis). Diese haben die ehre :) von uns einen Newsletter zu erhalten. Zumindest bis sie sich austragen wollen.


Instant Messaging[Bearbeiten]

IRC[Bearbeiten]

Wir betreiben einen IRC Channel. Wie es dort zugeht, kann ich nicht so sagen, da ich mich irgendwie weigere mich dort aufzuhalten. Werde aber Menschen aus der fsinf bitten diesen Teil weiter auszubauen.

Jabber[Bearbeiten]

Dasselbe wie beim IRC. Wir habens es wird benutzt und ich kann nix drüber sagen

Blogs[Bearbeiten]

Seit kurzem haben wir eine Bolgfarm, auf der Menschen der fsinf die Möglichkeit haben einen weblog zu schreiben. Zu erreichen ist die Farm unter Blogs.


Sprechstunden[Bearbeiten]

Wir haben offizielle Sprechstunden, die können die Studies auch unter Journalzeiten abrufen.l Es sind eher weniger. Aber oft sind auch Menschen ausserhalb der Sprechzeiten anwesend und machen Beratung. Gibt auch so viel nicht zu tun. <15 pro Woche


Fachschaftszeitung[Bearbeiten]

Wir haben den Fridolin, der kurz vor der KIF nach zwei Jahren Pause wieder erschienen ist. letzter Fridel Wir hofen die Zeitung wieder öffter rauszubringen. Genau, ausser der onlineversion gehen wir auch durch die Hörsäle und verteilen die Papierform.

Zusammenfassung/Ideen[Bearbeiten]

Hier die Notizen von Katrin (TU-Dresden)

  • öffentliches Dankeschönplakat an die Helfer des FSR
  • Auf auffälligen Zettel (neonfarbend) schreiben was aktuell geschieht
  • Fachschaftsabend
  • Festplattenweitwurf (geht auch mit Mäusen)
  • Mitschriftenforum (TU Darmstadt???)
  • umsetzen einer Corporate Identity
  • Newsletter, Mailinglisten -> nach einer Rückmeldung fragen
  • Kontakt über Tutoren-/ Mentorenprojekte
    • Spezielles Projekt bei Wienern: jeder kann ein Tutorium anbieten, nachdem er ein Einführungsseminar besucht hat (siehe http://tut.fsinf.at )
  • Veröffentliche Öffnungszeiten/Journalzeiten
  • Raumverwaltungs- und Lernaufwandskript (TU Darmstadt)
  • Universitätserfahrungsprojekt für Schüler
    • Studenten erklären sich bereit sich mal einen Tag von einem Schüler begleiten zu lassen