KIF440:Helferakquise

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

ein Austausch AK

Worum soll es gehen:[Bearbeiten]

  • Orga für Events ist kein Problem
  • aber wer hilft uns das alles umzusetzen?
  • Wie kommen andere Fachschaften an Helfer?

Austausch[Bearbeiten]

TU Dortmund[Bearbeiten]

  • Helferaquise über O-Phase
  • dort werden Studies erreicht, die dann gebunden werden
  • das reicht aber im Moment nicht mehr aus

TU Darmstadt[Bearbeiten]

  • Auch über O-Phase
  • u. Spieleabende
    • Soziale Aktivitäten holen Menschen in mögliche Projekte

TU Cemnitz[Bearbeiten]

  • ehemalige Fachschaftler oder Aktuelle
  • fehlender Anreitz ist oft ein Problem

Uni Duisburg-Essen[Bearbeiten]

  • Keine Probleme -> Persönliche Ansprache der Personen
  • Leute kommen zur Fachschaft und fragen selbstständig an
  • Gratis Verpflegung
  • Gutes Verhältnis innerhalb der O-Woche aufgebaut

LMU[Bearbeiten]

  • keine Probleme
  • es wird auf Helferkomplex aufgebaut
  • Free Stuff
  • Wärend der O-Phase in eine Art "bereitschaft" gerufen

Uni Bonn[Bearbeiten]

  • Fachschaftsnahe / Fachschaftler helfen
  • Helfer über facebook und twitter

Uni Lübeck[Bearbeiten]

  • Aqurierung über E-Mail-Verteiler
  • Fachschaftsnahe werden regelmäßig aktiv

TU Ilmenau[Bearbeiten]

  • für O-Phase (Erstiwoche) etc. werden helfer gefunden -> Getränkemarken, T-Shirts etc.
  • Fachschaftsrat ist bekannt durch O-Phase, Fachschaftspartys...
  • Mailinglisten, bisschen Social Media, viel Mundpropaganda

FU Berlin[Bearbeiten]

  • nur 6-7 wirklich aktive im Fachschaftsinitiative
  • der Dunstkreis hilft, das reicht meißt aus
  • größere Veranstaltungen bieten Probleme

TU Dresden[Bearbeiten]

  • Als Belohnung für Hilfe gibt es Scheine (1 ECTS) für AQUA/übK/SQ/...
  • Eher Mangel an Dauerhaften Mitarbeitern

Hochschule Ostwestfalen-Lippe[Bearbeiten]

  • kommen oft nicht an Studenten ran.
  • Racing-Team der Uni hilf hier oft aus

Uni Tübingen[Bearbeiten]

  • Über Mailinglisten andere Helfer aber hauptsächlich Fachschaftler
  • Essen(sgutscheine) als Belohnung

FH Dortmund[Bearbeiten]

  • Helfer kommen aus dem Dunstkreis
  • dort sind auch genügend da
  • Dunstkreis wird in der O-Phase ausgebaut
  • Regelmäßige Vernetzung über Stammtische, Filmeabende, etc.
  • "Mitglieder werben Mitglieder"; Mund-zu-Mund-Propaganda

Uni Magdeburg[Bearbeiten]

  • Büro als Gemeinschaftsraum unbrauchbar da klein
  • mögliche Helfer werden über Spieleabende informiert

Diskussion[Bearbeiten]

Helfer auf Rewardbasis?

  • große Belohnungen wohl nicht sinnvoll.
  • es kommt hier die Frage auf ob das "Helfen" Klientel abhängig ist
  • Uni(-alltag) vs Event
  • Der Spaß an der Arbeit muss gefördert werden
  • T-Shirts (ab einer bestimmten Anzahl Helferdienste kostenlos, sonst draufzahlen wenn man ein T-Shirt haben will) werden als Idee genannt

Werbung[Bearbeiten]

  • Mail über Studieverteiler
  • Helferliste im Büro
  • Personen direkt ansprechen
  • Freier Eintritt / Freigetränke
  • Konkrete Aufgabenstellungen sind gut.
    • Damit wissen die Leute bescheid, was sie tun sollen.
  • Infoevent über Helferarbeit
  • Geringe Hürden machen
    • Engel-System ist zT zu hoch
    • besser doodle
    • Live; Sourcen
  • Whiteboard, ganz altmodisch, aber immer gut
  • Mindestmaß an Mitarbeit für Vergünstigungen (zB mind 2 Schichten)

Mail-Verteiler[Bearbeiten]

  • Sehr verschieden, je nach Uni, teilweise auch je nach Institut
  • Fachschafts-Organisierte Mailingliste(n)
    • nach Themen sortiert
  • zusätzl. Liste über Institut auf der jeder Info-Studi ist
  • am Anfang des Semesters wird der Fachschaftsrat vorgestellt incl. aller Mailverteiler (Auch Professoren nutzen diese Liste)
  • nie nur Mail, auch immer über facebook
  • E-Mail-Adressen in der O-Woche sammeln
  • Studiengangsverteiler bzw Univerteiler auf die Fachschaften schreiben dürfen
  • andere Medien über Studiengangskoordinator
  • wichtige Informationen über Mails schicken und das auch so ansagen
    • zwingt quasi sich auf den Verteiler zu schreiben
  • Aus Studi-Accounts Mails generieren

Ideen für Helferaquise[Bearbeiten]

  • Dankesevents für Helfer?
    • Helferparty gibt es zur Kinderuni jedes Jahr in Ilmenau
    • Für alle, die bis zum Abbau bleiben spendiert der Fachschaftsrat ein "Abbauhelferessen"
    • Resteverzehr für Helfer
    • Schulungsevents mit Dankeschön quasi vorneweg
    • Helferpizza
    • intensive "Nachfeste"
    • für Helferpartys sollte nicht zu viel Geld im Verhältnis zum eigentlichen Event ausgegeben werden
    • Fachschaftsrat Weihnachtsfeier für alle Helfer des vergangenen Jahres
    • Dankesemail
    • Teilnehmer werden verpflichtet
    • Dankesschreiben des Dekanats (iniziiert durch den Fachschaftsrat)
      • zB gut für den Lebenslauf

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Helferplan muss auch das Aufräumen beinhalten
  • ordentlicher Plan, was man wo findet -> auch newbs können beim Auf/Abbau helfen
    • groß Aufhängen, so dass es jeder sieht
  • mehr Ideen heute noch im Pad sammeln
  • wie erreiche ich rechtzeitige Rückmeldung
    • Bei Tutoren/Teamern (im Sinne von Mentoren) früher Bewerbungsschluss
    • Erste Veranstaltungen (Schulungen) so legen, dass dann alle rechtzeitig zum Hauptevent angemeldet sind
    • T-Shirt Deadline ankündigen