Katzengrüne Krabben

Aus KIF
Version vom 17. Juni 2012, 13:22 Uhr von T (Diskussion | Beiträge) (Änderung 18963 von 177.87.0.68 (Diskussion) rückgängig gemacht.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

<< zurück zur Katzengrüne KIF Getiere Übersicht

Swante.jpg Swante Uni Jena

Schnapp, schnapp,

KrabbeSchnitt.jpg

ich bin Swante, eine Winkerkrabbe oder kurz Krabbe (erstellt von Daniel (FSU))

Krabben vermehren sich, wie grüne Katzen, Drachen und Elephanten, subversiv. Sie sehen süß aus und hoffen, daß jemand eine näht. Das nennt man Genähse (kurz für "Geh, näh sie").

Wer selbst eine Krabbe haben möchte, mache sich selbst an die Genähse oder suche sich jemanden, der die Genähse übernimmt. Die Genähse wird allerdings nur erfahreneren GenähtikerInnen empfohlen, da das Zusammenfügen der Teile recht schwierig ist. Die ersten Genähse einer Krabbe nahm über vier Monate in Anspruch. Sie wurde nach der KIF in Graz begonnen, aber erst auf der KIF in Karlsruhe fertig gestellt. Für die Füllung der Beine, der Scheren und des Körpers wurde weiches Granulat verwendet.