KIF485:Resolutionen/Merchandise: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „= Resolution = Das Merchandising der KIF wird in den letzten Jahren allmählich nachhaltiger. Die {{KIF|48,5}} ruft die Organisator:innen aller nachfolgenden…“)
 
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
Das Merchandising der KIF wird in den letzten Jahren allmählich nachhaltiger. Die {{KIF|48,5}} ruft die Organisator:innen aller nachfolgenden KIF dazu auf, diesen Kurs weiter zu verfolgen und bei der Ausrichtung der Konferenzen Wert auf ökologische und ethische Gesichtspunkte zu legen. Hierzu soll ein Arbeitskreis Richtlinien erarbeiten, die von kommenden Orgas umgesetzt werden.
 
Das Merchandising der KIF wird in den letzten Jahren allmählich nachhaltiger. Die {{KIF|48,5}} ruft die Organisator:innen aller nachfolgenden KIF dazu auf, diesen Kurs weiter zu verfolgen und bei der Ausrichtung der Konferenzen Wert auf ökologische und ethische Gesichtspunkte zu legen. Hierzu soll ein Arbeitskreis Richtlinien erarbeiten, die von kommenden Orgas umgesetzt werden.
 
== Feedback ==
 
* man braucht keine Reso um einen Arbeitskreis zu machen, man kann auch einfach direkt eine Richtlinie in einem AK ausarbeiten und diese ins Plenum einbringen
 
* andere Leute nehmen die Reso als überflüssig war, weil sie Kram zusammenfasst der bereits als selbstverständlich gilt
 
  
 
==Begründung==
 
==Begründung==
  
 
Ein Großteil der weltweit produzierten Textilien wird unter ökologisch miserablen und menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Als umwelt- und sozialengagiertes Gremium sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Da dies nicht jeder einfach so umsetzen kann und es an geprüften Siegeln und ähnlichem fehlt, ist dies jedoch nicht für jede Orga so einfach umzusetzen. Daher sollen sich Menschen mit Merch-Erfahrung damit auseinander setzen und der Orga eine entsprechende Leitlinie vorgeben.
 
Ein Großteil der weltweit produzierten Textilien wird unter ökologisch miserablen und menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Als umwelt- und sozialengagiertes Gremium sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Da dies nicht jeder einfach so umsetzen kann und es an geprüften Siegeln und ähnlichem fehlt, ist dies jedoch nicht für jede Orga so einfach umzusetzen. Daher sollen sich Menschen mit Merch-Erfahrung damit auseinander setzen und der Orga eine entsprechende Leitlinie vorgeben.

Aktuelle Version vom 13. November 2020, 21:03 Uhr

Resolution[Bearbeiten]

Das Merchandising der KIF wird in den letzten Jahren allmählich nachhaltiger. Die 48,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften ruft die Organisator:innen aller nachfolgenden KIF dazu auf, diesen Kurs weiter zu verfolgen und bei der Ausrichtung der Konferenzen Wert auf ökologische und ethische Gesichtspunkte zu legen. Hierzu soll ein Arbeitskreis Richtlinien erarbeiten, die von kommenden Orgas umgesetzt werden.

Begründung[Bearbeiten]

Ein Großteil der weltweit produzierten Textilien wird unter ökologisch miserablen und menschenunwürdigen Bedingungen produziert. Als umwelt- und sozialengagiertes Gremium sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Da dies nicht jeder einfach so umsetzen kann und es an geprüften Siegeln und ähnlichem fehlt, ist dies jedoch nicht für jede Orga so einfach umzusetzen. Daher sollen sich Menschen mit Merch-Erfahrung damit auseinander setzen und der Orga eine entsprechende Leitlinie vorgeben.