KIF480:Resolutionsentwürfe:Kennzeichnung von Spaß-Resos: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Reso-Text)
(Begründung)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Reso-Text ==
 
== Reso-Text ==
Die {{KIF|48,0}} beschließt, dass ab sofort Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe sichtbar als solche gekennzeichnet werden.
+
Die {{KIF|48,0}} fordert dazu auf, Spaß-Resolutionen und deren Entwürfe sichtbar als solche zu kennzeichnen.
 +
Sie regt an, Spaß-Resolutionen und deren Entwürfe prinzipiell allen anderen Resolutionen und Resolutionsentwürfen gegenüber nachrangig zu behandeln.
 +
 
 +
'''Nach heftigem Veto zurückgezogen'''
  
 
=== Alternative ===
 
=== Alternative ===
Die {{KIF|48,0}} fordert dazu auf, Spaß-Resolutionen und deren Entwürfe sichtbar als solche zu kennzeichnen.
+
Die {{KIF|48,0}} beschließt, dass ab sofort Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe sichtbar als solche gekennzeichnet werden.
 
+
Sie regt an, Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe prinzipiell allen anderen Resolutionen und Resolutionsentwürfen gegenüber nachrangig zu behandeln.
=== Addendum ===
 
Die {{KIF|48,0}} regt an, Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe prinzipiell allen anderen Resolutionen und Resolutionsentwürfen gegenüber nachrangig zu behandeln.
 
  
 
== Begründung ==
 
== Begründung ==
 
Es ist sehr unübersichtlich, bei einer Vielzahl von Resos sofort zu erkennen, welche wirklich wichtig sind und welche nur zum Spaß vorgeschlagen werden. Für eine professionellere Wirkung und aus Gründen der Barrierefreiheit und Inklusivität sind in Zukunft Resolutionen und Reso-Entwürfe als Spaß-Reso zu kennzeichnen, wenn sie objektiv oder nach gründlicher Analyse als Spaß-Resos einzuordnen sind.
 
Es ist sehr unübersichtlich, bei einer Vielzahl von Resos sofort zu erkennen, welche wirklich wichtig sind und welche nur zum Spaß vorgeschlagen werden. Für eine professionellere Wirkung und aus Gründen der Barrierefreiheit und Inklusivität sind in Zukunft Resolutionen und Reso-Entwürfe als Spaß-Reso zu kennzeichnen, wenn sie objektiv oder nach gründlicher Analyse als Spaß-Resos einzuordnen sind.
 +
 +
Wir anerkennen und unterstützen Trigger-Warnings auch an anderen Stellen und sollten das auch hier tun.
  
 
== Adressat ==
 
== Adressat ==

Aktuelle Version vom 24. Mai 2020, 02:01 Uhr

Reso-Text[Bearbeiten]

Die 48,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften fordert dazu auf, Spaß-Resolutionen und deren Entwürfe sichtbar als solche zu kennzeichnen. Sie regt an, Spaß-Resolutionen und deren Entwürfe prinzipiell allen anderen Resolutionen und Resolutionsentwürfen gegenüber nachrangig zu behandeln.

Nach heftigem Veto zurückgezogen

Alternative[Bearbeiten]

Die 48,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften beschließt, dass ab sofort Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe sichtbar als solche gekennzeichnet werden. Sie regt an, Spaß-Resolutionen und -Resolutionsentwürfe prinzipiell allen anderen Resolutionen und Resolutionsentwürfen gegenüber nachrangig zu behandeln.

Begründung[Bearbeiten]

Es ist sehr unübersichtlich, bei einer Vielzahl von Resos sofort zu erkennen, welche wirklich wichtig sind und welche nur zum Spaß vorgeschlagen werden. Für eine professionellere Wirkung und aus Gründen der Barrierefreiheit und Inklusivität sind in Zukunft Resolutionen und Reso-Entwürfe als Spaß-Reso zu kennzeichnen, wenn sie objektiv oder nach gründlicher Analyse als Spaß-Resos einzuordnen sind.

Wir anerkennen und unterstützen Trigger-Warnings auch an anderen Stellen und sollten das auch hier tun.

Adressat[Bearbeiten]

Die Teilnehmenden der 48,0. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften und zukünftiger KIFs.

Politur[Bearbeiten]

Es gibt Bedenken, weil diese keine Mechanismen zur Kategorisierung vorgeschlagen werden und Spaß-Resolution i.d.R. davon leben, dass sie als ernsthafte Reso verstanden werden können.