KIF465:Viva la CHEvolution: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „= Viva la CHEvolution! - Ein Informationsblatt zum Umgang mit Hochschulrankings = == Was wollen wir den Schülern mitgeben? == * mehrere Quellen / Rankings k…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 1. November 2018, 12:49 Uhr

Viva la CHEvolution! - Ein Informationsblatt zum Umgang mit Hochschulrankings[Bearbeiten]

Was wollen wir den Schülern mitgeben?[Bearbeiten]

  • mehrere Quellen / Rankings konsultieren
    • Alternativen angeben?
    • Fachspezifisch?
    • Sind andere Rankings besser?
      • Teilweise Kriterien, die mit dem Studium direkt nichts zu tun haben.
    • Besseres Ranking wäre Wertungsarm / -frei
      • Vergleich verschiedener Punkte.
  • Mal selber mit den Studis reden (Fachschaftsrat / Tag der offenen Tür)

An wen geben?[Bearbeiten]

  • Fachschaften
  • ggf. Lehrer

Inhalt[Bearbeiten]

  • Es gibt kein perfektes Ranking
    • Kritik an aktuellen Rankings
    • Unterschiedliche Datenerhebungsmethoden und -gewichtungen
    • Lassen andere studienrelevante Fragen (Miete, Anbindung, Arbeit,…) außer acht
  • Informationen aus mehreren Quellen beziehen
    • andere Rankings und zusätzliche Quellen zu rate ziehen
    • ggf. Kontakt zu Studis suchen
  • gewählte Rankings analysieren
    • Einzelne Kriterien betrachten und gewichten
    • Übereinstimmung der Gewichtung mit der Eigenen vergleichen.
    • Kriterien finden, die in den Rankings nicht vertreten sind.
  • nicht geeignet zur Entscheidung für ein FH- oder Unistudium

Paperentwürfe[Bearbeiten]

kompakt[Bearbeiten]

Hochschulrankings sind schon bei vielen Studenten Ausschlaggebend für die Wahl ihrer Universität / Fachhochschule gewesen, allerdings sind diese mit Vorsicht zu betrachten, da die Inhalte diese Rankings sich stark unterscheiden können.

Rankings wie z.B. das CHE Ranking können hilfreich sein, sind aber kritisch zu betrachten und sollten mit anderen Rankings verglichen werden.

Wichtig ist auch nicht nur auf die Gesamtbewertung zu achten sondern sich auch Unterpunkte wie Lehre, aber auch Wohnungssituation und Verkehrsanbindung im einzelnen anzuschauen.

Rankings sind nicht geeignet um eine Wahl zwischen FH oder Uni zu treffen

Hilfreich ist es auch den Fachschaften vor Ort einen Besuch abzustatten oder Ihnen zumindest eine Mail zu schreiben, um Feedback von Studenten der Universität selbst zu bekommen.

Fließtext[Bearbeiten]

Bei der Wahl des richtigen Studienplatzes gilt es auf viele Faktoren zu achten, was sehr kompliziert und zeitaufwendig sein kann. Hochschulrankings wie z.B. das CHE Ranking können hilfreich sein, sind aber kritisch zu betrachten.

Jedoch ist dabei zu beachten, dass diese Rankings unterschiedliche Aspekte des Studiums betrachten und daher teilweise zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen kommen, mal davon abgesehen, dass ihr wahrscheinlich noch mal ganz andere Kriterien habt, die ggf. nicht mal direkt mit dem Studium zu tun haben, das Studium aber in hohem Maße beeinflussen: Wohnung, Verkehr, Arbeit,…

Daher solltet ihr euch nicht ausschließlich auf diese Rankings oder ihre Ergebnisse verlassen, sondern euch die bewerteten Punkte ansehen und für euch überlegen, was euch davon wirklich wichtig ist.