KIF465:Resolutionen/Für mehr gesunden Schlaf

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die 46,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften hält fest, dass der Schlafmöglichkeiten für viele Konferenzteilnehmende nicht ausgereicht hat. Sie erkennt die Bemühungen der aktuellen Orga an und sieht keinerlei Schuld bei der Orga. Die 46,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften bittet die Hochschulen der Austragungsorte um ausreichenden Zugang zu Schlafmöglichkeiten. Sie bittet weiterhin alle künftigen Orgas über die Schlafsituation frühestmöglich zu informieren, am besten über die Mailingliste.

Begründung

Auf der 46,5. Konferenz der deutschsprachigen Informatikfachschaften waren die zur Übernachtung vorgesehenen Turnhallen zwischen 21:30 und 06:00 verfügbar. Duschen waren nur innerhalb dieses Zeitraums verfügbar. In der gesamten Umgebung des KIF-Cafes und der AK-Räume durfte nicht geschlafen werden.

  • Ein Mangel an Schlaf verringert die Leistungsfähigkeit.
  • Ein Mangel an Schlaf steigert die Reizbarkeit und wirkt sich oft negativ auf die Stimmung aus.
  • Empfehlungen für die Altersgruppe von 18-25 Jahren liegen üblicherweise bei 7-9 Stunden.
  • Die durchschnittliche Schlafzeit liegt in der Altersgruppe von 18-20 Jahren bei ca. 8-10 Stunden.
  • Zusätzlich kann man annehmen, dass viele Kiffel in dem ungewohnten Umfeld schlechter schlafen.

Quellen

Diverse teilweise recht unwissenschaftlich gehaltene Quellen: