KIF465:Redeleitung

Aus KIF
Version vom 3. November 2018, 21:30 Uhr von 141.2.134.106 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

https://md.kif.rocks/kif465-AK-Redeleitung

Mailingliste für Interessierte, die auch mal redeleiten wollen: https://lists.fsmpi.rwth-aachen.de/listinfo/kif-redeleitung

AK Redeleitung[Bearbeiten]

Anmerkung: Raum nicht barrierefrei.

Warum seid ihr hier[Bearbeiten]

  • persönliches Interesse
    • wie geht es besser? Redeleitung redet evtl. zu viel
    • Überblick gewinnen
    • Moderation

Voraussetzungen[Bearbeiten]

  • man muss sich trauen auch "einfach mal zu machen" (bspw. Verfahren entscheiden anstelle ewig drüber diskutieren)

Sitzungen leiten[Bearbeiten]

  • wenn Leute reden und labern und aus dem Rahmen fallen
    • Mikrofon wegnehmen wenn es zu weit vom Thema wegkommt
    • sosnt Leuten ins Wort fallen
    • in ganz schlimmen Fällen Quotierung verstärkern

Vom Laptop weg[Bearbeiten]

  • Sitzkreis?
    • nicht ganz so gut angekommen
  • Verbot
    • kommt garnicht gut an
  • Couches?
  • Protokoll / TO an die Wand werfen

Häufige Fehler[Bearbeiten]

  • zwei Leute Redeleitung - hat sich gegenseitig widersprochen
    • untereinander wurde es inkonsistent
    • wenn sich selbst teilnehmen möchte, muss man sich selbst an seine eigenen Regeln halten
      • man sollte eher keine Gefühle für die aktuell laufende Reso haben
      • nicht mega-genervt sein, warum man über so einen "scheißdreck" so intesiv reden kann
      • objektive Betrachtung notwendig: eine Redeleitung organisiert die Redeführung; nicht den Inhalt
      • wenn die Leute anfangen, deine Richtung zu wissen, moderierst du noch neutral, oder erkennt man Unfairness
      • man kann an einer "Gabelung" unterbrechen und in eine der beiden Richtungen weiterlenken
  • im Übermaß ,labern lassen' -- Sachlichkeit anmahnen
    • kommt zum Punkt
  • Menschen, die kritisiert werden, könnten das sehr persönlich nehmen
    • diskret anmerken, dass es keine Kritik an Personen sei
    • Pause machen
    • strittige Punkte vertagen
    • im Eskalationsfall Hausrecht wahrnehmen
      • auf der KIF würde die Redeleitung wahrscheinlich die Orga ansprechen

Abschlussplenum[Bearbeiten]

  • Idee: zweites nicht-ganz-so-ewiges Frühstück vor dem Plenarsaal oder Brötchenkorb
    • schwierig weil weniger Helfer
  • man hat so seine Pappenheimer
  • Idee: Argumente im Pad aufschreiben, welche Richtung sich die Diskussion verwickelt, um Wiederholungen zu vermeiden
    • hat nicht gut funktioniert, die Leute haben nicht wirklich darauf geachtet
    • eventuell nicht konsequent genug gemacht
    • nicht genügend Beamer i.d.R.
  • Wirklich viel Kritik kriegt man nicht
  • Orga und Redeleitung gemeinsam: nein!
    • vor der Orgainformation mit Redeleitung besprechen (Informationen rüberbringen)
  • Handzeichen wiederholen, Konsens erklären, Verfahren erklären
    • vor der Diskussion wird die Reso vorgelesen
      • Reso wird neutral vorgetragen
      • Pause danach, für mit Reso diskutieren
    • Pause jede Stunde
  • es ist schwer ein Abschlussplenum aufzulockern
  • hart zeitoptimiert -> seitdem gibt es mehr Resos
  • Reso polieren: welche Fragen kommen garantiert, welche Formulierungen sind doof (auch auf andere Sitzungen anwendbar)
  • Deadlocks: Leute blockieren sich mit Vetos
    • Ist die Reso tot?
      • Reso stirbt wenn sie vom Antragssteller zurückgezogen wird oder Deadlock
    • Vermeidung: in der Pause - diskutiert doch nochmal oder findet eine Formulierung
  • Berichte: Leute labern
    • 2 Minuten-Timer (auch "einfach" eingeführt)
    • kürzer ist eher meh, man muss den Timer nicht ausreizen
  • apfifoges - Fachschaftenvorstellungen
    • Daten sind nett
    • Themen sind viel interessanter

Nachfragen an die KIF-Orga[Bearbeiten]

  • zweiten Beamer
  • Brötchenversorgung für Pausen im Abschlussplenum