KIF415:Erstis Füttern!

Aus KIF
Version vom 13. Januar 2014, 15:03 Uhr von Jenni (Diskussion | Beiträge) (→‎Magdeburg)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Wir in Bremen sammeln seit einigen Jahren für unsere Erstis Erstitaschen zusammen. Wie steht ihr dazu? Macht ihr das auch? Wo seht ihr Probleme? Wann fängt werbung an?

Wer macht was?[Bearbeiten]

Uni Bremen[Bearbeiten]

  • Uni Beutel, finanziert Hälfte Dekanat Fachbereich, andere Hälfte Kanzler der Uni (immer sehr interessiert an stud. Engagement)
  • Dadrinne sind dann Goodies und keine Werbung, für uns ist Werbung sowas wie Flyer, Goodies mit Aufdruck sind ok.
  • Chips / Traubenzucker / Kondome / Lineale / Stifte / Blöcke
  • Einschränkungen durch Sponsoren, Lorenz Snack World und keine anderen Snacks oder nur O2 und keinen anderen Telekomunikationsanbieter
  • Einmal Flyer gegen Geld/Büchergutscheine

  • Letztes Mal fertige Beutel von ÖVB - keine Flyer nur Goodies drinne, aber alles von ÖVB
  • Gutscheine in unser Ersti-Heft vom Bistro auf dem Campus

Uni Heidelberg[Bearbeiten]

  • Bekommen jedes Semester von vielen Firmen Angebote.
  • Bisher werden diese Angebote immer ignoriert.

HS Karlsruhe[Bearbeiten]

  • hat Tasche
  • Gabs einmal bisher
  • War nützliches drinne
  • Idee kam von der KIF
  • Gleich präsent gemacht: Werbung landet eh im Müll
  • Firmen im Umkreis angeschrieben
  • War erfolgreich
  • Get Digital als Sponsor - gab Shirts

Ulm[Bearbeiten]

  • Alle 2 Jahre: wir könnten das mal machen...
  • dann finden sich Leute und es schläft wieder ein
  • Wollen keine Werbeflyer haben
  • Medizin/Chemie machen das mit Vielen guten Sachen

Nürnberg[Bearbeiten]

  • Typische Erstitüe gabs nicht
  • Nur readme Heft
  • Essen/Grillen
  • Tuniere/Veranstaltungen mit Firmen im Aufenthaltsraum

Darmstadt[Bearbeiten]

  • Erstitüten mit langer Tradition
  • Capgemini-Tüten - mit Blöcken/Kullies/was Süßes
  • Fraunhofer gibt viel
  • SAP aus
  • Keine Werbeflyer
  • Uni interne Flyer sind da schon drinne
  • AStA Taschenkalender
  • Ophasnezeitung

Bonn[Bearbeiten]

  • Eigene Kulis :)
    • als Werbung mit Logo und so drauf
  • Zeitschrift von FS
  • Uni-Aktiv liest die Protokolle der FS und die melden sich und Sponsoren oft :)
  • Ersti-Tüten gabs mal, keine Werbetüten angenommen
  • Aktiv wenig, die FS wird mehr angefragt :)
  • AStA hat auch 'ne Tüte mit Flyern :) aber nichts handfestes

Cottbus-Senftenberg[Bearbeiten]

  • Keine Erstitüten
  • Gab ein heft - schmal besetzt
  • Geringe Anzahl von Erstis (25)

Magdeburg[Bearbeiten]

  • Keine Erstitüten
  • Alternativer Studienführer von der Fakultät
  • 2012: Ersti-Tüte von der Uni mit Block und Kuli sowie Buch
  • Zur feierlichen Immatrikulation Tasche mit Goodies

Warum?[Bearbeiten]

  • Nur Erstihefte verteilen ist langweilig
  • Anhaltspunkte mit Firmen, da praxissemester
  • Erkennung der Erstis
  • "weil wirs eh bekommen"
  • Kontaktpflege
  • Kein weiterer Aufwand - Namensschild und Erstiheft wird eh verteilt

Probleme[Bearbeiten]

  • Nutzlose Goodies (schlechte Qualität)
    • Lineale aus Pappe
    • Blöcke mit nur 10 Seiten
    • Blöcke mit schlechter Bindung
  • Qualität der Goodies nimmt ab
  • bei zuwenig: Tüten werden gemischt, es werden vergleichbare Tüten versucht zu befüllen
  • Goodies eventuell als Preise für Rallye nehmen - wenn zuwenig
  • Probleme mit Konkurrenzgeschäften - nur ein Handyanbieter pro Tüte
  • Screening von Firmen - bzw schaun ob die vertretbar sind
  • Nachweis der Verteilung (Fotos)
  • Lieferprobleme
  • Tüten unten schwarz bedruckt: Spuren auf den Tisch
  • Transport der Taschen vorher überlegen (Karton/Waagen)
  • Lagerung der Waren planen
  • Auf das MHD achten

Vorgehen[Bearbeiten]

  • Rumfrage per E-Mail an Liste, darf nicht wie Massenmail aussehen
  • Liste mit Vorschlägen was man will anfügen
  • Anzahl vorher in Erfahrunge bringen, Anzahl planen
  • Telefonat bringt oftmals den ersten guten Kontakt
  • Wenn alles vorbei ist ein Dankeschön kann nicht schaden

Mögliche Sponsoren[Bearbeiten]

Name Was gabs Bemerkungen
Lorenz Snackworld NicNacs Kein anderes Knabberzeug
pro Familia Kondome
O2 Collegeblöcke / DinA4 und DinA5 Wollten einmal Bilder haben
RedBull RedBull shots
AOK Kugelschreiber
synyx Stofftaschen 4 Wochen Lieferzeit
Gameforge Kulis, Cookies
Linux Magazin Hefte
getDigital T-Shirts für OPhasen-Wettbewerb, T-Shirt Gutscheine
ABAS Software 10 Din A4-Seiten Blöcke, feste Plastiktaschen