KIF395:Arbeitskreise: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Inhalt- und Arbeits-AKs)
(Änderung 37829 von 81.163.112.67 (Diskussion) rückgängig gemacht.)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Bitte erfindet neue Arbeitskreise, oder führt Projekte vergangener KIFs weiter. Jeder kann einen AK vorschlagen und auf dem Anfangsplenum vorstellen.
 
Bitte erfindet neue Arbeitskreise, oder führt Projekte vergangener KIFs weiter. Jeder kann einen AK vorschlagen und auf dem Anfangsplenum vorstellen.
  
Hi there, just became aware of your blog through Google, and found that it's truly informative. Im gonna watch out for brussels. I will appreciate if you continue this in future. Many people will be benefited from your writing. Cheers! fbcbdgkedekdbffe
+
== Inhalt- und Arbeits-AKs ==
 +
 
 +
Für eher ernsthafte Arbeitskreise, -kringel und -punkte ist dieser Abschnitt da.
 +
 
 +
{| class="prettytable"
 +
{{Ak Header2}}
 +
 
 +
 
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Wann ist ein IT-Projekt erfolgreich?
 +
| beschreibung=Diese Frage lässt sich nur mithilfe der Ziele eines Projekts beantworten. Genau dort setzt eine von Capgemini entwickelte Requirements Engineering Methode an. Wie man mit dieser Methode zuerst das Problem verstehen kann bevor Lösungen entworfen werden vermittelt Capgemini in einem Vortrag mit anschließendem Workshop. Neben methodischem Wissen liegt der Fokus auch auf der Anwendung in Projekten und gibt somit einen Einblick in die berufliche Praxis der Anforderungsentwicklung. Die Referenten verfügen über umfangreiche Erfahrungen in diesem Feld und gehen auch gerne auf Fragen ein.
 +
| wieviele=20
 +
| wer=CapGemini
 +
| wann=Do 09-12
 +
| dauer=3h
 +
}}
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Prüfungsformen
 +
| beschreibung=Welche Alternativen zur klassischen Klausur/mündlichen Prüfung gibt es? Mischformen zulässig?
 +
| wieviele=10-20
 +
| wer=[[Benutzer:Joke|Joke]]
 +
| wann=hauptsache nicht morgens :)
 +
| dauer=90min
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Studienbeginn im Sommersemester
 +
| beschreibung=Erfahrungsaustausch zum Studienbeginn im Sommersemester
 +
| wieviele=10-20
 +
| wer=[[Benutzer:Joke|Joke]]
 +
| wann=hauptsache nicht morgens :)
 +
| dauer=90min
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Zulassungsauflagen
 +
| beschreibung=Welche Zulassungsauflagen für Hochschulwechsler gibt es beim Übergang Bachelor/Master? Sind sie überhaupt erlaubt?
 +
| wieviele=10-20
 +
| wer=[[Benutzer:Joke|Joke]]
 +
| wann=hauptsache nicht morgens :)
 +
| dauer=90min
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=KIF-Feedback
 +
| beschreibung=Wie können wir Feedback zu einer KIF sammeln und danach auch umsetzen?
 +
| wieviele=10-20
 +
| wer=[[KIFfel:Franzi|Franziska]]
 +
| wann=egal
 +
| dauer=3h
 +
}}
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=KIF-Resolutionen
 +
| beschreibung=Resolutionen sind an sich eine tolle Sache. Wir machen sie und dann verweilen sie im Wiki.Dieser AK soll zum Ziel haben Empfehlungen / Richtlinien fuer Resolutionen zu erstellen, z.B. (Achtung, Vorschlag:) zu jeder Reso sollen Adressaten identifiziert werden damit die Kiffels die Resolutionen an den Stellen entsprechend ihrer politischen Verbindungen "an den Mann" bringen koennen.
 +
| wieviele=n
 +
| wer=?
 +
| wann=?
 +
| dauer=<24h
 +
}}
 +
 
 +
<!--
 +
Weiss nicht, ob ich es packe; also erstmal auskommentiert.
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=GCPC, NWERC, ICPC
 +
| beschreibung=Der ACM International Collegiate Programming Contest ist ein intenationaler Programmierwettbewerb für Studenten aller Universitäten. Dieser Jahr findet er wieder – wie der Zufall es will – in Bremen statt, ca. 1 Woche nach der KIF. Mich würde interessieren, ob ihr vielleicht daran teilnehmt, ob ihr davon überhaupt mal etwas gehört habt, wie ihr euch vorbereitet, wie ihr auswählt, wer zum Wettbewerb geschickt wird und viele andere Dinge. Falls einige von euch tatsächlich am ICPC teilnehmen, könnte man sich ja dann vielleicht auch eine Woche später in Bremen mal wieder sehen.
 +
| wieviele=Gute Frage
 +
| wer=[[KIFfel:Renke|Renke (Uni Oldenburg)]]
 +
| wann=nur nicht morgens
 +
| dauer=1–2 Stunden
 +
}}
 +
-->
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Theoretikertreffen
 +
| beschreibung=Wie ist das Angebot an theoretischen Veranstaltungen relativ zum Rest bei euch? Wie groß ist der Anteil an praktischen Pflichtveranstaltungen (insb. Master bzw. Hauptstudium)? Wie viele Leute mit Schwerpunkt Theorie sind bei euch in der Fachschaft aktiv?
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=[[Kiffel:Frafl|Frank]]
 +
| wann=Fr oder Sa
 +
| dauer=2-4h (4h ab ca. 8 Interessenten)
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=eigene Mathevorkurse
 +
| beschreibung=Führt ihr als Fachschaft '''selbst''' Vorkurse durch (ggf. mit eurer Mathe-FS) oder plant ihr das? Falls ja, wie gut funktioniert das und wie kamt ihr dazu?
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=[[Kiffel:Frafl|Frank]]
 +
| wann=Fr oder Sa
 +
| dauer=2-4h (je nach Interesse)
 +
}}
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 385
 +
| name=Web Of Trust
 +
| beschreibung=OpenPGP Keysigning Party und CAcert Assurance, bitte in die [[Keytabelle]] eintragen.
 +
| wieviele=beliebig, möglichst viele
 +
| wer=[[KIFfel:Timo|Timo (KIT)]]
 +
| wann=Sa nach Reso-Frist
 +
| dauer=1-2h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Sprechstundentools
 +
| beschreibung=Werkzeuge zur Unterstützung von Sprechstunden: Wir stellen vor, was wir haben, und überlegen, ob man gewisse Dinge gemeinsam entwickeln kann.
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=[[KIFfel:Timo|Timo (KIT)]]
 +
| wann=beliebig
 +
| dauer=nach Bedarf/Interesse
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Formen des studentischen Protests
 +
| beschreibung=Für alle Unzufriedenen, ist politische Beteiligung von Studenten heute noch ein Thema und wenn ja,
 +
wie sieht diese aus. Hochschulpolitik ist so viel mehr als Parteigebundene Hochschulgruppen, auch 2 Jahre nach Unibrennt
 +
| wieviele=mehr als 2
 +
| wer=Max K
 +
| wann=wie es zeitlich passt
 +
| dauer=2-Xh
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=KIF-Orga
 +
| beschreibung=Fragt ihr euch, wie man eine KIF organisiert? Denkt ihr vielleicht schon darüber nach, mal eine KIF auszurichten? Hier kriegt ihr die geballte Ladung Know-How und Erfahrung der vorherigen KIF-Orgas. Inklusive lustiger Anekdoten. ;)
 +
| wieviele=höchstens ~halbes dutzend pro Orga-Team ist sinnvoll
 +
| wer=Tim, Inge
 +
| wann=wie es zeitlich passt
 +
| dauer=~2h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=KIF-Finanzierung
 +
| beschreibung=Fortsetzung des AKs der 39,0. KIF
 +
| wieviele=13
 +
| wer=Tim, Inge
 +
| wann=dann
 +
| dauer=~2h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Studentischer Akkreditierungspool
 +
| beschreibung=Informieren (und gerne diskutieren) über den studentischen Akkreditierungspool. Eher als Einfuehrungsveranstaltung gedacht, fuer alle die Interesse am Akkreditierungswesen und viele Fragen haben
 +
| wieviele=?
 +
| wer=[[Benutzer:Tb|Thomas]]
 +
| wann=Nicht Freitag morgens
 +
| dauer=~90 min
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Die Zukunft des stud. Pools?!
 +
| beschreibung=Dies ist ein Arbeitskreis zum studentischen Pool. Bitte informiere dich also vorab über den stud. Pool (am Besten einfach den Einsteigerarbeitskreis zum stud. Pool mitnehmen).
 +
 
 +
Thomas und ich waren auf dem letzten PVT (Poolvernetzungstreffen) und dort ging es um die Zukunft des Pools. Es gibt Strukturprobleme, Finanzprobleme. Auch ist der studentische Pool selbst unpolitisch, d.h. eine Positionierung des Pools müssten wir erarbeiten und vornehmen. Potentiell fällt bei dem Arbeitskreis eine Resolution hinten raus.
 +
| wieviele=<=15
 +
| wer=[[Benutzer:J_bormann09|Janina (TU KL)]]
 +
| wann=Nach AK Stud. Pool
 +
| dauer=>=1.5h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Signieren und Verschlüsseln im Hochschulbereich
 +
| beschreibung=Weniger, wie man es macht, sondern mehr über den Sinn und Zweck. Erfahrungen und Meinungen erwünscht.
 +
| wieviele=20
 +
| wer=[[Benutzer:J_bormann09|Janina (TU KL)]]
 +
| wann=Termin?
 +
| dauer=1,5h
 +
}}
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Social Media in der Fachschaftsarbeit
 +
| beschreibung=Wie kann man soziale Netzwerke, Microblogging und andere moderne Buzzword-Themen effektiv für die Fachschaftsarbeit nutzen? In Dresden fangen wir gerade so langsam damit an. Dieser AK soll dazu dienen, Social-Media-Neulinge (wie uns) die Gefahren und Möglichkeiten aufzuzeigen. Gibt es positive oder negative Beispiele?
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=[[Benutzer:Dirk|Dirk (TUD)]]
 +
| wann=beliebig
 +
| dauer=~1h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Moderne Veranstaltungsformen
 +
| beschreibung=Welche Möglichkeiten bieten alternative ("moderne") Veranstaltungsformen wie Zukunftswerkstatt, Planspiel, World-Café oder Open Space Konferenz für die Kommunikation innerhalb von Gremien wie auch in Zusammenarbeit mit der Studierendenschaft? Als Einleitung können die Veranstaltungsformen nochmal kurz vorgestellt werden. Hauptbestandteil dieses AKs soll ein Brainstorming+Diskussion sein, wofür man diese Veranstaltungsformen nutzen könnte. Man sollte für diesen AK selbst Erfahrungen mit den genannten (oder anderen modernen) Veranstaltungsformen haben.
 +
| wieviele=5-10
 +
| wer=[[Benutzer:BigBob|Philipp (TUI)]]
 +
| wann=irgendwann donnerstags
 +
| dauer=1-2h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=IT-Infrastruktur und Tools
 +
| beschreibung=Seit ein paar Monaten bin ich Admin für die Desktops und Server in unserer FS. Mich würde interessieren, wie die Infrastruktur bei anderen Fachschaften aussieht. Außerdem interessant: Welche Tools/Services werden so eingesetzt, um die FS-Arbeit zu unterstützen?
 +
| wieviele=5-10
 +
| wer=[[Benutzer:Fabian|Fabian (Uni Bonn)]]
 +
| wann=tba
 +
| dauer=ca. 2h
 +
}}
 +
 
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Salzstreuerinnen
 +
| beschreibung=
 +
 
 +
Auf einigen der Vergangenen KIFs gab es im Abschlußplenum immer wieder Diskussionen um das Gendering in Resos oder anderen Publikationen.
 +
 
 +
Ziel dieses AKs soll es sein, die jedes Mal im Plenum stattfindende Diskussion ob und wie gegendert werden soll oder nicht, in einen AK zu verlegen um dem Plenum Nerven zu sparen.
 +
Ich stelle mir die Erstellung eines Styleguides für zukünftige Generationen vor, der jedem vorgelegt werden kann, der anfängt zu diskutieren. Ausserdem soll so ermöglicht werden, dass das Gendering später in den redaktionellen und nichtmehr im Diskussionsbereich von Schriftstücken abgehandelt werden kann.
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=Kaethe
 +
| wann= tba (aber nach 11)
 +
| dauer=da das Thema umfangreich zu sein scheint, ein paar Stunden.
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Ist ja voll Porno!
 +
| beschreibung=Pornification von Medien und Gesellschaft, Bewusstsseinsbildung betreiben, Darstellung von Frauen und / oder Homosexualität in Medien/Internet/Gesellschaft. Diese Themen in den Kontext der Informatik setzen.
 +
 
 +
Wir haben Texte und Videos/Filme im Gepäck um eines oder mehrere der obigen Themen anzureißen und eine spannende Diskussion zu beginnen. Was wir letzendlich bereden bzw wohin uns das führt hängt natürlich von den Menschen ab die vorbei kommen :-)
 +
Auch fänden wir es toll wenn wir etwas aktionistisches machen könnten wie zB ein oder mehrere Plakate gestalten oder so.
 +
| wieviele=10
 +
| wer=Dea, Skunk
 +
| wann=Donnerstag und/oder Freitag
 +
| dauer=1 bis 2 Tage
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Prüfungsordnungen
 +
| beschreibung=Ich würde mich freuen ein wenig über den Aufbau eurer PO zu erfahren, wie ihr mit Profs, Rechtsdezernaten und der Akreditierung umgeht und was Mensch da sonst noch so beachten sollte.
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=Jons
 +
| wann=beliebig
 +
| dauer=1h
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Verwendung von Studiengebühren
 +
| beschreibung=Studiengebühren (oder -ersatzmittel) sind zum Glück auf dem Rückzug, aber wo es sie gibt, entscheiden oft Fachschaftler über deren Verwendung mit. In dem AK sollen Fachschaften Ideen zur möglichst sinnvollen Verwendung austauschen.
 +
| wieviele=beliebig
 +
| wer=Andreas
 +
| wann=Do oder Fr
 +
| dauer=1 Stunde
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Window-Manager-Selbstfindungskurs
 +
| beschreibung=Im X11-Window-Manager-Wald blickt man einfach nichtmehr durch: Unterscheidliche Paradigmen, Konfigurationsmöglichkeiten, Multimonitorverhalten,... Im AK werden diverse Window Manager - besonders Tiling-Window-Manager - vorgestellt. Ziel ist es, dass am Schluß jeder den Window Manager findet, der zu ihm und seiner Arbeitsweise passt.
 +
| wieviele=10-20
 +
| wer=Thorsten (errnosys)
 +
| wann=Freitag oder später
 +
| dauer=1 Stunde, je nach Teilnehmerzahl und Disskussionsbedarf/Flamewar am Ende.
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Mörderspiel coden
 +
| beschreibung=Das Mörderspiel mit webbasierter Mordliste. Inklusive Online-Anzeige des Mördergraphen bis dato. Es liegt bereits einiger Code in Python vor, der noch erweitert, geschliffen und gestylet werden muss. AK beginnt mit Diskussion über sinnvollen Ablauf und Security im System.
 +
| wieviele=4-5
 +
| wer=Dave
 +
| wann=Einstieg am Do, weiter nach Absprache
 +
| dauer=je nach Teilnehmern
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Formen von Lehrevaluationen
 +
| beschreibung=Wie kann man möglichst viele Studenten zu bringen, die Vorlesung zu bewerten? Wir hatten bisher eine Online-Umfrage, doch die Teilnehmerzahlen gingen immer weiter zurück, geplant ist nun ein Umstieg zur Papierform. Welche Software kann man zur automatischen Auswertung einsetzen? Welche Erfahrungen gibt es allgemein?
 +
| wieviele=10 bis 20
 +
| wer=[[Julian Brestrich|Julian Uni Augsburg]]
 +
| wann=Sa 10 Uhr
 +
| dauer=ca 90min
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Verfasste Studentenschaft
 +
| beschreibung=In BaWü wird die VS wieder eingeführt, inkl. Satzungs- und Finanzhohheit, wie will man das gestalten? Welche Formen der Studentenvertretung gibt es?
 +
| wieviele=ca. 10
 +
| wer=[[KIFfel:Timo|Timo (KIT)]]
 +
| wann=egal
 +
| dauer=ca. 2h
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Sponsoring von Veranstaltungen
 +
| beschreibung=Die Mittel die eine Fachschaft hat sind natürlicherweise begrenzt. Wie finanziert man Fachschaftsarbeit darüber hinaus mit Hilfe von Sponsoring? Was kann man potentiellen Sponsoren bieten? Wie tritt man an Sponsoren heran?
 +
| wieviele=<\infty
 +
| wer=Kai(Magdeburg)
 +
| wann=egal
 +
| dauer=1 Stunde
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Regelungen von Teilzeitstudium
 +
| beschreibung= Austausch von vorhanden/geplanten Regelungen.
 +
| wieviele= ~15
 +
| wer=[[kiFfel:Kryptus|Jan]] [[Fachschaft Informatik Kaiserslautern|(TUKL)]]
 +
| wann=Samstag
 +
| dauer=Zeitumfang
 +
}}
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Offenheit der (Online-) Lernmittel sichern
 +
| beschreibung=Immer mehr Professoren und Dozenten stellen ihre Vorlesungsmaterialien nicht mehr offen ins Netz, sondern hinter Campus-Systeme. Diese (öffentlich finanzierten) Inhalte sollten weiterhin für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen, sofern nicht gute Gründe dagegen stehen. Der AK soll Argumente und Strategien sammeln, um diese (Un-) Sitte etwas einzudämmen.
 +
| wieviele=~15
 +
| wer=Andreas
 +
| wann=Egal
 +
| dauer=2 Stunden
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=E-Books in der Informatik
 +
| beschreibung=Wir wollen verstärkt E-Books für die Studenten anschaffen, was für sinnvolle Packete gibt es von den Verlagen, was ist so der Kostenpunkt
 +
| wieviele=n
 +
| wer=Jörn
 +
| wann=Termin?
 +
| dauer=>2h
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Systemakkreditierung
 +
| beschreibung=Spontaner Arbeitskringel aufgrund der Nachfrage im Pool-AK. Austausch und Fragen beantworten zur Systemakkreditierung.
 +
| wieviele=7
 +
| wer=[[Benutzer:Tb|Thomas]]
 +
| wann=Donnerstag 13:00
 +
| dauer=~90min
 +
}}
 +
 
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Fachschaftshomepage
 +
| beschreibung=In diesem AK geht es um die einzelnen Funktionen und Themen die sich der Student und die Fachschaft auf einer Fachschaftshomepage wünschen. Wir gehen nach den Fragen vor: Was erwartet der Student von einer Fachschafts-Homepage? Was erwartet der Fachschaftler von einer FS-Homepage? Außerdem wird erfasst, wie die anwesenden Fachschaften die Punkte umsetzten.
 +
| wieviele=10-15
 +
| wer=[[Benutzer:marove|Timo]]
 +
| wann=19.11.2011 15:00 Uhr
 +
| dauer=~90min
 +
}}
 +
 
 +
<!-- kopier mich :)
 +
{{Ak Spalte 395
 +
| name=Titel des Arbeitskreises
 +
| beschreibung=Worum geht es?
 +
| wieviele=Wieviele?
 +
| wer=LeiterIn?
 +
| wann=Termin?
 +
| dauer=Zeitumfang
 +
}}
 +
-->
 +
|}
  
 
== Kultur- und Spaß-AKs ==
 
== Kultur- und Spaß-AKs ==

Aktuelle Version vom 28. Mai 2018, 12:32 Uhr


Bitte erfindet neue Arbeitskreise, oder führt Projekte vergangener KIFs weiter. Jeder kann einen AK vorschlagen und auf dem Anfangsplenum vorstellen.

Inhalt- und Arbeits-AKs[Bearbeiten]

Für eher ernsthafte Arbeitskreise, -kringel und -punkte ist dieser Abschnitt da.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
Wann ist ein IT-Projekt erfolgreich? CapGemini 20 Do 09-12 3h
Beschreibung: Diese Frage lässt sich nur mithilfe der Ziele eines Projekts beantworten. Genau dort setzt eine von Capgemini entwickelte Requirements Engineering Methode an. Wie man mit dieser Methode zuerst das Problem verstehen kann bevor Lösungen entworfen werden vermittelt Capgemini in einem Vortrag mit anschließendem Workshop. Neben methodischem Wissen liegt der Fokus auch auf der Anwendung in Projekten und gibt somit einen Einblick in die berufliche Praxis der Anforderungsentwicklung. Die Referenten verfügen über umfangreiche Erfahrungen in diesem Feld und gehen auch gerne auf Fragen ein.


Prüfungsformen Joke 10-20 hauptsache nicht morgens :) 90min
Beschreibung: Welche Alternativen zur klassischen Klausur/mündlichen Prüfung gibt es? Mischformen zulässig?
Studienbeginn im Sommersemester Joke 10-20 hauptsache nicht morgens :) 90min
Beschreibung: Erfahrungsaustausch zum Studienbeginn im Sommersemester
Zulassungsauflagen Joke 10-20 hauptsache nicht morgens :) 90min
Beschreibung: Welche Zulassungsauflagen für Hochschulwechsler gibt es beim Übergang Bachelor/Master? Sind sie überhaupt erlaubt?
KIF-Feedback Franziska 10-20 egal 3h
Beschreibung: Wie können wir Feedback zu einer KIF sammeln und danach auch umsetzen?


KIF-Resolutionen ? n ? <24h
Beschreibung: Resolutionen sind an sich eine tolle Sache. Wir machen sie und dann verweilen sie im Wiki.Dieser AK soll zum Ziel haben Empfehlungen / Richtlinien fuer Resolutionen zu erstellen, z.B. (Achtung, Vorschlag:) zu jeder Reso sollen Adressaten identifiziert werden damit die Kiffels die Resolutionen an den Stellen entsprechend ihrer politischen Verbindungen "an den Mann" bringen koennen.


Theoretikertreffen Frank beliebig Fr oder Sa 2-4h (4h ab ca. 8 Interessenten)
Beschreibung: Wie ist das Angebot an theoretischen Veranstaltungen relativ zum Rest bei euch? Wie groß ist der Anteil an praktischen Pflichtveranstaltungen (insb. Master bzw. Hauptstudium)? Wie viele Leute mit Schwerpunkt Theorie sind bei euch in der Fachschaft aktiv?
eigene Mathevorkurse Frank beliebig Fr oder Sa 2-4h (je nach Interesse)
Beschreibung: Führt ihr als Fachschaft selbst Vorkurse durch (ggf. mit eurer Mathe-FS) oder plant ihr das? Falls ja, wie gut funktioniert das und wie kamt ihr dazu?


Web Of Trust Timo (KIT) beliebig, möglichst viele Sa nach Reso-Frist 1-2h
Beschreibung: OpenPGP Keysigning Party und CAcert Assurance, bitte in die Keytabelle eintragen.
Sprechstundentools Timo (KIT) beliebig beliebig nach Bedarf/Interesse
Beschreibung: Werkzeuge zur Unterstützung von Sprechstunden: Wir stellen vor, was wir haben, und überlegen, ob man gewisse Dinge gemeinsam entwickeln kann.
Formen des studentischen Protests Max K mehr als 2 wie es zeitlich passt 2-Xh
Beschreibung: Für alle Unzufriedenen, ist politische Beteiligung von Studenten heute noch ein Thema und wenn ja,

wie sieht diese aus. Hochschulpolitik ist so viel mehr als Parteigebundene Hochschulgruppen, auch 2 Jahre nach Unibrennt

KIF-Orga Tim, Inge höchstens ~halbes dutzend pro Orga-Team ist sinnvoll wie es zeitlich passt ~2h
Beschreibung: Fragt ihr euch, wie man eine KIF organisiert? Denkt ihr vielleicht schon darüber nach, mal eine KIF auszurichten? Hier kriegt ihr die geballte Ladung Know-How und Erfahrung der vorherigen KIF-Orgas. Inklusive lustiger Anekdoten. ;)
KIF-Finanzierung Tim, Inge 13 dann ~2h
Beschreibung: Fortsetzung des AKs der 39,0. KIF
Studentischer Akkreditierungspool Thomas ? Nicht Freitag morgens ~90 min
Beschreibung: Informieren (und gerne diskutieren) über den studentischen Akkreditierungspool. Eher als Einfuehrungsveranstaltung gedacht, fuer alle die Interesse am Akkreditierungswesen und viele Fragen haben
Die Zukunft des stud. Pools?! Janina (TU KL) <=15 Nach AK Stud. Pool >=1.5h
Beschreibung: Dies ist ein Arbeitskreis zum studentischen Pool. Bitte informiere dich also vorab über den stud. Pool (am Besten einfach den Einsteigerarbeitskreis zum stud. Pool mitnehmen).

Thomas und ich waren auf dem letzten PVT (Poolvernetzungstreffen) und dort ging es um die Zukunft des Pools. Es gibt Strukturprobleme, Finanzprobleme. Auch ist der studentische Pool selbst unpolitisch, d.h. eine Positionierung des Pools müssten wir erarbeiten und vornehmen. Potentiell fällt bei dem Arbeitskreis eine Resolution hinten raus.

Signieren und Verschlüsseln im Hochschulbereich Janina (TU KL) 20 Termin? 1,5h
Beschreibung: Weniger, wie man es macht, sondern mehr über den Sinn und Zweck. Erfahrungen und Meinungen erwünscht.


Social Media in der Fachschaftsarbeit Dirk (TUD) beliebig beliebig ~1h
Beschreibung: Wie kann man soziale Netzwerke, Microblogging und andere moderne Buzzword-Themen effektiv für die Fachschaftsarbeit nutzen? In Dresden fangen wir gerade so langsam damit an. Dieser AK soll dazu dienen, Social-Media-Neulinge (wie uns) die Gefahren und Möglichkeiten aufzuzeigen. Gibt es positive oder negative Beispiele?
Moderne Veranstaltungsformen Philipp (TUI) 5-10 irgendwann donnerstags 1-2h
Beschreibung: Welche Möglichkeiten bieten alternative ("moderne") Veranstaltungsformen wie Zukunftswerkstatt, Planspiel, World-Café oder Open Space Konferenz für die Kommunikation innerhalb von Gremien wie auch in Zusammenarbeit mit der Studierendenschaft? Als Einleitung können die Veranstaltungsformen nochmal kurz vorgestellt werden. Hauptbestandteil dieses AKs soll ein Brainstorming+Diskussion sein, wofür man diese Veranstaltungsformen nutzen könnte. Man sollte für diesen AK selbst Erfahrungen mit den genannten (oder anderen modernen) Veranstaltungsformen haben.
IT-Infrastruktur und Tools Fabian (Uni Bonn) 5-10 tba ca. 2h
Beschreibung: Seit ein paar Monaten bin ich Admin für die Desktops und Server in unserer FS. Mich würde interessieren, wie die Infrastruktur bei anderen Fachschaften aussieht. Außerdem interessant: Welche Tools/Services werden so eingesetzt, um die FS-Arbeit zu unterstützen?


Salzstreuerinnen Kaethe beliebig tba (aber nach 11) da das Thema umfangreich zu sein scheint, ein paar Stunden.
Beschreibung: Auf einigen der Vergangenen KIFs gab es im Abschlußplenum immer wieder Diskussionen um das Gendering in Resos oder anderen Publikationen.

Ziel dieses AKs soll es sein, die jedes Mal im Plenum stattfindende Diskussion ob und wie gegendert werden soll oder nicht, in einen AK zu verlegen um dem Plenum Nerven zu sparen. Ich stelle mir die Erstellung eines Styleguides für zukünftige Generationen vor, der jedem vorgelegt werden kann, der anfängt zu diskutieren. Ausserdem soll so ermöglicht werden, dass das Gendering später in den redaktionellen und nichtmehr im Diskussionsbereich von Schriftstücken abgehandelt werden kann.

Ist ja voll Porno! Dea, Skunk 10 Donnerstag und/oder Freitag 1 bis 2 Tage
Beschreibung: Pornification von Medien und Gesellschaft, Bewusstsseinsbildung betreiben, Darstellung von Frauen und / oder Homosexualität in Medien/Internet/Gesellschaft. Diese Themen in den Kontext der Informatik setzen.

Wir haben Texte und Videos/Filme im Gepäck um eines oder mehrere der obigen Themen anzureißen und eine spannende Diskussion zu beginnen. Was wir letzendlich bereden bzw wohin uns das führt hängt natürlich von den Menschen ab die vorbei kommen :-) Auch fänden wir es toll wenn wir etwas aktionistisches machen könnten wie zB ein oder mehrere Plakate gestalten oder so.

Prüfungsordnungen Jons beliebig beliebig 1h
Beschreibung: Ich würde mich freuen ein wenig über den Aufbau eurer PO zu erfahren, wie ihr mit Profs, Rechtsdezernaten und der Akreditierung umgeht und was Mensch da sonst noch so beachten sollte.
Verwendung von Studiengebühren Andreas beliebig Do oder Fr 1 Stunde
Beschreibung: Studiengebühren (oder -ersatzmittel) sind zum Glück auf dem Rückzug, aber wo es sie gibt, entscheiden oft Fachschaftler über deren Verwendung mit. In dem AK sollen Fachschaften Ideen zur möglichst sinnvollen Verwendung austauschen.
Window-Manager-Selbstfindungskurs Thorsten (errnosys) 10-20 Freitag oder später 1 Stunde, je nach Teilnehmerzahl und Disskussionsbedarf/Flamewar am Ende.
Beschreibung: Im X11-Window-Manager-Wald blickt man einfach nichtmehr durch: Unterscheidliche Paradigmen, Konfigurationsmöglichkeiten, Multimonitorverhalten,... Im AK werden diverse Window Manager - besonders Tiling-Window-Manager - vorgestellt. Ziel ist es, dass am Schluß jeder den Window Manager findet, der zu ihm und seiner Arbeitsweise passt.
Mörderspiel coden Dave 4-5 Einstieg am Do, weiter nach Absprache je nach Teilnehmern
Beschreibung: Das Mörderspiel mit webbasierter Mordliste. Inklusive Online-Anzeige des Mördergraphen bis dato. Es liegt bereits einiger Code in Python vor, der noch erweitert, geschliffen und gestylet werden muss. AK beginnt mit Diskussion über sinnvollen Ablauf und Security im System.
Formen von Lehrevaluationen Julian Uni Augsburg 10 bis 20 Sa 10 Uhr ca 90min
Beschreibung: Wie kann man möglichst viele Studenten zu bringen, die Vorlesung zu bewerten? Wir hatten bisher eine Online-Umfrage, doch die Teilnehmerzahlen gingen immer weiter zurück, geplant ist nun ein Umstieg zur Papierform. Welche Software kann man zur automatischen Auswertung einsetzen? Welche Erfahrungen gibt es allgemein?
Verfasste Studentenschaft Timo (KIT) ca. 10 egal ca. 2h
Beschreibung: In BaWü wird die VS wieder eingeführt, inkl. Satzungs- und Finanzhohheit, wie will man das gestalten? Welche Formen der Studentenvertretung gibt es?
Sponsoring von Veranstaltungen Kai(Magdeburg) <\infty egal 1 Stunde
Beschreibung: Die Mittel die eine Fachschaft hat sind natürlicherweise begrenzt. Wie finanziert man Fachschaftsarbeit darüber hinaus mit Hilfe von Sponsoring? Was kann man potentiellen Sponsoren bieten? Wie tritt man an Sponsoren heran?
Regelungen von Teilzeitstudium Jan (TUKL) ~15 Samstag Zeitumfang
Beschreibung: Austausch von vorhanden/geplanten Regelungen.
Offenheit der (Online-) Lernmittel sichern Andreas ~15 Egal 2 Stunden
Beschreibung: Immer mehr Professoren und Dozenten stellen ihre Vorlesungsmaterialien nicht mehr offen ins Netz, sondern hinter Campus-Systeme. Diese (öffentlich finanzierten) Inhalte sollten weiterhin für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen, sofern nicht gute Gründe dagegen stehen. Der AK soll Argumente und Strategien sammeln, um diese (Un-) Sitte etwas einzudämmen.
E-Books in der Informatik Jörn n Termin? >2h
Beschreibung: Wir wollen verstärkt E-Books für die Studenten anschaffen, was für sinnvolle Packete gibt es von den Verlagen, was ist so der Kostenpunkt
Systemakkreditierung Thomas 7 Donnerstag 13:00 ~90min
Beschreibung: Spontaner Arbeitskringel aufgrund der Nachfrage im Pool-AK. Austausch und Fragen beantworten zur Systemakkreditierung.
Fachschaftshomepage Timo 10-15 19.11.2011 15:00 Uhr ~90min
Beschreibung: In diesem AK geht es um die einzelnen Funktionen und Themen die sich der Student und die Fachschaft auf einer Fachschaftshomepage wünschen. Wir gehen nach den Fragen vor: Was erwartet der Student von einer Fachschafts-Homepage? Was erwartet der Fachschaftler von einer FS-Homepage? Außerdem wird erfasst, wie die anwesenden Fachschaften die Punkte umsetzten.

Kultur- und Spaß-AKs[Bearbeiten]

Kulturelle und freizeitgestaltende Arbeitskreise der KIF. Da Spaß auf einer KIF kultiviert wird und damit eine eigene Kultur bildet, gehören Spaß-AKs ebenfalls in diese Tabelle.

Bezeichnung Wer macht's? Wie viele? Wann? Dauer?
Spiel Dave 2 Do 1h
Beschreibung: Ums Spiel.
Schwimmen Sascha So viele, wie Lust haben t.b.a. (im Anfangsplenum) ca. 2 Stunden
Beschreibung: Spass haben mit und im Wasser
GeoCaching Fabian (Uni Bonn) So viele, wie Lust haben t.b.a. (im Anfangsplenum) 2-4 Stunden
Beschreibung: Einfach mal ne schöne Runde cachen gehen, gerne auch für Anfänger. Heutzutage hat ja fast jedes Mobiltelefon einen GPS-Empfänger, also sollte "Hardware" genügend vorhanden sein. Die Caches kann man ja vor Ort aussuchen bzw. sich von den Ortskundigen was empfehlen lassen. Also: GPS-Empfänger/Smartphone mitbringen!
Mister X Mobile Fabian (Uni Bonn) 3-11 t.b.a. (im Anfangsplenum) 1-2 Stunden
Beschreibung: Eine Arbeitsgruppe von unserer Uni hat das bekannte Brettspiel ins "Real Life" übertragen. Mit einem Smartphone (Android oder iOS) läuft man durch die Gegend und versucht Mister X zu fangen. Eine Beschreibung zu dem Spiel gibt es z.B. hier. Wäre ja eine gute Gelegenheit, das Spiel mal auszuprobieren.
AK MeutARRRei Senad we need YOU for MeutARRRei! Abschlussplenum Arrr!
Beschreibung: Ich kann mir eine KIF ohne Meuterei-Versuch nicht mehr vorstellen! Euch geht es da wahrscheinlich nicht anders ;)! Aufgrund fehlender "piARRRtigkeit" unseres aktuellen Captains entstand eine tiefe Unzufriedenheit welcher wir durch eine Meuterei Luft machen!
Sei mal niedlich! Birthe, Niki alle immer unbegrenzt
Beschreibung: Uns liegt es am Herzen, dass ihr möglichst niedlich seid. Deshalb haben wir den Spruch "Sei mal niedlich!" erfunden. Frei nach dem Motto: Sei mal niedlich.
AK Ultrastar Jessica, Franzi jeder der will Donnerstag Abend solange wie die Stimme hält
Beschreibung: Karaoke singen!
[[KIF395:KIF-KoMa-Chor (KKC)|KIF-KoMa-Chor (KKC)]] Franziska ab 4 tba 2-4h
Beschreibung: Ich habe ein Buch mit mehreren Popsongs als mehrstimmigen Satz. Bestimmt gibt es hier einige Sänger die Lust haben eines davon einzustudieren? Ich selbst habe leider keine große Ahnung vom dirigieren, also wäre ein fähiger Dirigent nötig.
AK B.U.T.T.O.N Guhlius 3-X (je mehr umso besser, aber max 8 gleichzeitig) eigentlich immer... Einfach mich ansprechen... beliebig
Beschreibung: Nettes kleines Indiegame vom mit dem vielsagenden Namen: Brutally Unfair Tactics Totally Okay Now. Wer mal nen Blick drauf werfen will: http://www.brutallyunfairtactics.com/
Pannen in der studentischen Selbstverwaltung, auch bei Geldern Mamut (FH Brandenburg) 4,...,n Schauen wie es passt 0,5-4h
Beschreibung: Erfahrungsaustausch über solche.
Sleepingcounter Einige Unbekannte 54 Do-Sa 3 Tage
Beschreibung: Wir Schlafende und Schlafmützen wurden gezählt.