KIF390Int:KIF-Finanzierung

Aus KIF
Zur Navigation springenZur Suche springen

An die AK-Teilnehmer: Bitte lesen und unklare/falsche Stellen markieren/verbessern

Ergebnisse des ersten AK-Treffens[Bearbeiten]

  • Problembeschreibung
    • Das BMBF fördert nur eine gleichartige Veranstaltung pro Förderungszeitraum (01.10.2xyz - 30.09.(2xyz+1))
    • Sommer-KIFs würden daher nicht in den Genuss von BMBF-Förderung kommen können.
  • Vorstellungen und Diskussion der BMBF-Förderungsrichtlinien und des Vorgehens bei der Antragstellung
  • im Wesentlichen 4 Varianten zur Lösung des Problems
  1. Weiter wie bisher
    • Nur eine KIF pro Jahr würde in den Genuss von BMBF-Fördergelder kommen
    • Führt zur Nichtplanbarkeit der Kosten, wenn beide Ausrichter je einen Antrag stellen (Wer bekommt die Zusage?)
  2. Dynmisches Zusammenarbeiten
    • Die Orgas der Winter und der Sommer-KIF schließen sch zusammen und beantragen gemeinsam beide Einzelmaßnahmen
    • Möglicherweise sind die Orgas der Sommer-KIF zur Antragsdeadline noch unbekant
    • Je nach Organisationsform der beiden beteiligten Fachschaften/Ausrichter ist der Geldtransfer von der einen zur anderen Fachschaft schwierig bis unmöglich
    • Hoher Abstimmungsaufwand zwischen den Orgas
    • Wer unterschreibt?
  3. Zusammenschluss von Privatpersonen
    • Unsicher
    • Rechtfertigung gegenüber BMBF (z.B. rechtmäßiger Antragsteller?) schwierig
    • Keine gesicherte Übergabe von Wissen und Erfahrungen
  4. Vereinsgründung (vom AK als einzig sinnvolle und praktikable Variante angesehen)
    • Hoher administrativer Aufwand
    • Nur ein Ansprechpartner über längeren Zeitraum für das BMBF
    • Nur ein Antrag pro Jahr für die KIF
    • Interner Wissenstranfer zwischen altem und neuem Vorstand bei Neuwahl
    • Erleichterung der Organisation einer KIF durch "Dienstleistung BMBF-Antrag"

Weiteres Vorgehen[Bearbeiten]

  • Zwischenergebnisse aushängen mit Verweis auf Diskussionseite KIF390Int_Diskussion:KIF-Finanzierung
  • Freitag Spätnachmittag weiteres Treffen zur Besprechung des Feedbacks, zur Diskussion mit Interessierten
  • Je nach Verlauf und Umfang des zweiten Treffen, erste Randpunkte der Satzung

Zweites Treffen[Bearbeiten]

  • Besprechung von Feedback
    • Von den Hamburger Orgas wurde einen weitere Variante angemerkt: Beide KIFs haben ein Motto und beantragen separat
      • Das Motto könnte, argumentativ unterfüttert, dem BMBF reichen um zwei verschiedene Veranstaltungen deutlich zu machen, wenn nicht greifen aber die Nachteile von Variante 1
    • Im Wesentlichen positives Feedback in Gesprächen, Nachfragen ob denn der Finanzbedarf einer KIF so hoch ist, dass BMBF-Mittel immer notwendig oder wünschenswert sind.
  • Gründung eines Vereins wird als sinnvollste Lösungsmöglichkeit angesehen
  • Vorstellung der KoMa-Fördervereinssatzung als Beispiel für einen Verein mit ähnlich gelagerten Aufgaben
  • Die Satzung wird diskutiert und als sinnvolle Basis angesehen
  • Einrichtung eines Fachschaften.org-Projekts
    • kif-ev@lists.fachschaften.org als Kontaktadresse
    • öffentliches Projekt, jeder darf beitreten und mitarbeiten
  • Satzungsentwurf


Offene Fragen[Bearbeiten]

  • Sitz des Vereins
  • Auswahl des richtigen Vereinszweckes (Gemeinnützigkeit)